Titelkleingrau

27.8.2017 | Von:
Moritz Rinn

Etwas Besseres als Beteiligung?

Kritische Partizipation und Partizipationskritik in der Stadtentwicklungspolitik

Literatur

Dohnke, Jan (2014): Spreeufer für Alle! Was bleibt von „Mediaspree versenken!“? In: Holm, Andrej (Hrsg.): Reclaim Berlin. Soziale Kämpfe in der neoliberalen Stadt. Berlin/Hamburg: Assoziation A, S. 316-343.

Füllner, Jonas; Templin, David (2011): Stadtplanung von unten. Die „Recht auf Stadt“-Bewegung in Hamburg. In: Holm, Andrej; Gebhardt, Dirk (Hrsg.): Initiativen für ein Recht auf Stadt. Theorie und Praxis städtischer Aneignung. Hamburg: VSA, S. 79-104.

Holm, Andrej (2014): Mietenwahnsinn. Warum Wohnen immer teurer wird und wer davon profitiert. München: Knaur.

Holm, Andrej; Kuhn, Armin (2010): Häuserkampf und Stadterneuerung. In: Blätter für deutsche und internationale Politik, 3/2010, S. 107-115.

Initiative Esso-Häuser (2014): Wir nennen es PlanBude (zuletzt abgerufen am 14. 11. 2016).

Jörg, Steffen; Schuster, Nina (2014): Von der Melkmaschine St. Pauli zu Utopia? St. Pauli selber machen! In: sub\urban. zeitschrift für kritische stadtforschung, Jg. 2, H. 1, S. 151-166.

Keim, Rolf (2014): Das Paradigma der Beteiligung. Chance oder Vereinnahmung sozialer Bewegungen. In: Gestring, Norbert et al. (Hrsg.): Stadt uns soziale Bewegungen. Wiesbaden: Springer VS, S. 179-197.

Lebuhn, Henrik (2015): Urban Social Movements between Protest and Partizipation. Paper presented at the RC21 International Conference, Urbino (Italy), 27.-29. 8. 2015.

Rinn, Moritz (2016): Konflikte um die Stadt für alle. Das Machtfeld der Stadtentwicklungspolitik in Hamburg. Münster: Westfälisches Dampfboot.

Rosol, Marit; Dzudzek, Iris (2016): Partizipative Planung. In: Belina, Bernd et al. (Hrsg.): Handbuch Kritische Stadtgeographie. 2., korr. Aufl., Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 212-217.

Selle, Klaus (2011): „Particitainment“ oder: Beteiligen wir uns zu Tode? In: PND Online, 3/2011, S. 1-19 (zuletzt abgerufen am 04. 11. 2016).

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. by-nc-nd/3.0/
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.