Europäische Schuldenkrise

Was hat Portugal der Sparkurs gebracht?

Auch wenn die Wirtschaft wieder langsam wächst: Viele Portugiesen spüren noch immer die Krise, die eines der ärmsten Länder der Eurozone seit Jahren bedrückt. Nach einem harten Sanierungsprogramm konnte Portugal den Rettungsschirm zwar im Mai 2014 wieder verlassen - doch jeder vierte Einwohner lebt heute an der Armutsgrenze. War die Sparpolitik alternativlos?

Portugal: Ökonomische Schlüsseldaten

Debatte

António Perez Metelo

António Perez Metelo

Die Leiden des lusitanischen Musterschülers

Einige ökonomische Daten zeigen nach oben, doch den Portugiesen geht es auch nach Jahren der Krise nicht besser, meint der portugiesische Fernsehjournalist António Perez Metelo. Die Auflagen der rigiden Sparprogramme haben für ihn viel vom Erreichten zerstört. Weiter...

Thomas Urban

Thomas Urban

Sparen unvermeidbar

Die rigide Kürzung der öffentlichen Ausgaben in Portugal war unumgänglich, weil dem Staat sonst schlicht die Mittel ausgegangen wären, meint Thomas Urban, Korrespondent der Süddeutschen Zeitung. Mittelfristig, sagt er, helfen die schmerzhaften Notfallmaßnahmen dem Land aber. Weiter...

 
Quiz
Testen Sie Ihr Wissen zum Euro und zur Schuldenkrise

Frage 1 / 20
 
Wer gilt als der "Vater des Euro"?







Mediathek

Staatsgeheimnis Bankenrettung

Wirtschaftsjournalist Harald Schumann reist quer durch Europa und geht der Frage nach, wohin die Milliardenbeträge, die im Verlauf der Europäischen Schuldenkrise für Rettungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt wurden, geflossen sind. Weiter...