30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Europäische Schuldenkrise

28.6.2017 | Von:
Till van Treeck

Sparen oder Investieren?

Arbeitsblatt zur Wiederholung und Vertiefung zentraler Aussagen in der Kontroverse zwischen (post)keynesianischer Ausgabenpolitik und neoklassischer Ausgabenbegrenzung.

PDF-Icon Download "Sparen oder Investieren?" als pdf-Datei
Download "Sparen oder Investieren?" als odt-Datei

M1 Sparen und Investieren in Spanien
Verwendung des BIP in Spanien 2010-2015Verwendung des BIP in Spanien 2010-2015 (PDF-Icon Grafik zum Download) Lizenz: cc by-nc-sa/4.0/deed.de (bpb)

Verfügbare Einkommen in Spanien 2010-2015 (PDF zum Download)Verfügbare Einkommen in Spanien 2010-2015 (PDF-Icon Grafik zum Download) Lizenz: cc by-nc-sa/4.0/deed.de (bpb)

Hinweis: Die Abbildungen zeigen nominale Werte für Spanien von 2010 bis 2015 in Milliarden Euro.

Inflationsrate und die Arbeitslosenquote für Spanien von 2010 bis 2015

in Prozent

201020112012201320142015
Inflationsrate0,160,030,050,57-0,400,61
Arbeitslosenquote19,921,424,826,124,522,1
Aufgaben
  1. Ermitteln Sie, wie hoch das reale BIP-Wachstum in Spanien in den Jahren 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015 jeweils im Vergleich zum Vorjahr war? Tipp zur Berechnung der Wachstumsraten.
  2. Ermitteln Sie, wie hoch die gesamtwirtschaftliche Ersparnis und die gesamtwirtschaftlichen Investitionen in Spanien in den Jahren 2010 und 2015 waren.
  3. Erörtern Sie: Inwiefern kann man sagen, dass in Spanien seit 2010 gespart wurde?

M2 Sparen oder Investieren – wie sollte die Schuldenkrise überwunden werden?

Zu den Debattenvideos.
  1. "Sparen funktioniert garantiert nicht." Erläutern Sie diese These von Ulrike Herrmann in ihrem Interviewbeitrag. Ordnen Sie die These in den Ideenstreit zwischen konkurrierenden makroökonomischen Denkschulen ein.
  2. Entwickeln Sie Vorschläge, wie aus nachfrageorientierter Perspektive Krisenländer wie Spanien aus der Krise kommen können. Erläutern Sie die These von Michael Hüther in seinem Interviewbeitrag, dass die Förderung von Wachstum und Investitionen "nicht immer etwas mit Geld zu tun" hat. Ordnen Sie die These in den Ideenstreit zwischen konkurrierenden makroökonomischen Denkschulen ein.
  3. Entwickeln Sie Vorschläge, wie aus angebotsorientierter Perspektive Krisenländer wie Spanien aus der Krise kommen können.

M3 Cum hoc, ergo propter hoc?

"Cum hoc, ergo propter hoc": So wird auf Lateinisch ein potenzieller logischer Fehlschluss bezeichnet, wonach von zwei gleichzeitig auftretenden Ereignissen eines als Ursache für das andere angegeben wird. Beispiel: "Auf dem Land leben mehr Störche als in der Stadt, und auf dem Land bekommen Familien mehr Kinder als in der Stadt. Also bringt der Storch die Kinder."

Aufgaben
  1. Diskutieren Sie: Warum ist es so schwierig mit Sicherheit zu wissen, ob für Veränderungen des BIP Entwicklungen auf der Nachfrageseite oder auf der Angebotsseite der Volkswirtschaft verantwortlich sind?
Hintergrundtexte:
Lösungsvorschläge

Creative Commons License

Dieser Text ist unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-SA 4.0 - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International" veröffentlicht. Autor/-in: Till van Treeck für bpb.de

Sie dürfen den Text unter Nennung der Lizenz CC BY-NC-SA 4.0 und des/der Autors/-in teilen.
Urheberrechtliche Angaben zu Bildern / Grafiken / Videos finden sich direkt bei den Abbildungen.


Spezial

OER - Material für alle

Über den Einsatz sogenannter Open Educational Resources (OER) im Unterricht wird schon seit einigen Jahren diskutiert. In den Schulen selbst jedoch führt das Thema noch immer ein Schattendasein. Dieses Spezial soll Abhilfe schaffen: Die Beiträge liefern Grundlagen zum Thema freie Bildungsmaterialien und bieten Hilfestellungen, um OER von der Theorie in die schulische Praxis zu überführen.

Mehr lesen

Redaktion | Birgit Frost am 17.01.2018

Die didaktischen Materialien im Test

Materialien zum bpb-Dossier "Europäische Schuldenkrise" im Test: Wie beurteilen Lehrende das Angebot? Fördert es ein Verständnis der wirtschaftlichen Problemlagen im Euroraum? Ist es im Unterricht gut handhabbar?

Mehr lesen

[0 Kommentare]