Pressekonferenz Wahl-O-Mat

19.11.2012

Frankreich im Fokus

Bundeszentrale für politische Bildung präsentiert den Länderbericht Frankreich am 20.11.2012 in der Staatskanzlei des Saarlandes in Saarbrücken

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Ihnen gerne den Länderbericht Frankreich der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vorstellen und laden Sie dazu ganz herzlich am 20.11.2012 um 18:00 Uhr in die Festhalle der Staatskanzlei des Saarlandes in Saarbrücken ein.

50 Jahre nach der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags ist die Aussöhnung gelungen. Deutschland und Frankreich sind gute Nachbarn und Partner. Welche Herausforderungen und Besonderheiten es in den Beziehungen dennoch gibt – darüber diskutieren die beiden Herausgeber Adolf Kimmel und Henrik Uterwedde mit Annegret Kramp-Karrenbauer und Jacques Renard.

Der im Mai 2012 in der Schriftenreihe der bpb erschienene Länderbericht Frankreich (Band 1264) widmet sich den historischen und geografischen Prägungen Frankreichs ebenso wie dem politischen System und den aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gegebenheiten – kritisch, problemzentriert und vergleichend.

Programm:

  • Begrüßung: Annegret Kramp-Karrenbauer, Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französischen kulturellen Beziehungen

  • Begrüßung: Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

  • Vorstellung des Länderberichts Frankreich: Herausgeber Prof. Dr. Adolf Kimmel und Prof. Dr. Henrik Uterwedde

  • Podiumsdiskussion: Prof. Dr. Adolf Kimmel, Prof. Dr. Henrik Uterwedde, Annegret Kramp-Karrenbauer, Jacques Renard, Norbert Klein, Saarländischer Rundfunk (Moderation)


Mit freundlichen Grüßen
Daniel Kraft
- Pressesprecher -

Auf einen Blick:
Zeit: 20. November 2012 ab 18 Uhr
Ort: Festhalle der Staatskanzlei des Saarlandes, Am Ludwigsplatz 14 in 66117 Saarbrücken


Der Länderbericht Frankreich ist im Online-Shop der bpb bestellbar www.bpb.de/132949, alle bpb-Länderberichte unter www.bpb.de/laenderberichte.

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse

PDF-Icon Presseeinladung als PDF


Weitere Inhalte

bpb:magazin 2/2019
bpb:magazin

bpb:magazin 2/2019

Der EC 173 fährt durch vier Länder der Europäischen Union - von Hamburg bis Budapest. Wie tickt Europa auf dieser Strecke, einer Reise vom Westen in den Osten, aber auch vom Norden in den Süden? Was wir auf der Strecke erlebt haben und viele weitere Geschichten finden Sie im neuen bpb:magazin. Eine Übersicht aktueller Angebote finden Sie am Ende des Heftes.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media