bpb-Publikationen

bpb-Bestseller

Bestseller der Bundeszentrale für politische Bildung im Februar 2019 – die zehn gefragtesten Bücher aus der "Schriftenreihe".

Die Flucht der Briten aus der europäischen UtopieNeu: Die Flucht der Briten aus der europäischen Utopie

Schriftenreihe (Bd. 10325)

Die Flucht der Briten aus der europäischen Utopie

Ist die Europäische Union eine gescheiterte Utopie? Diese Frage stellt Jochen Buchsteiner in seinem Buch und verdeutlicht: für ihn ist der Brexit der erste logische Schritt in die richtige Richtung. In seiner Argumentation verbindet er die britische Geschichte mit den jüngsten Entwicklungen der EU.

Mehr lesen

1,50
Warum?Neu: Warum?

Schriftenreihe (Bd. 10196)

Warum?

Den Holocaust erklären - geht das überhaupt? Peter Hayes zeigt in diesem Buch, dass es möglich und auch essenziell ist, die Ursachen des Genozids und seiner Beschleunigung im Laufe des Zweiten Weltkriegs zu erforschen.

Mehr lesen

7,00
Das alte Lied von den GrundrechtenNeu: Das alte Lied von den Grundrechten

Schriftenreihe (Bd. 10302)

Das alte Lied von den Grundrechten

In diesem Hörbuch erklärt Stephan Krawczyk, Musiker, Songpoet und ehemaliger DDR-Dissident, anhand lebensnaher Beispiele anschaulich die Geschichte und praktische Bedeutung der Grundrechte. Reime, Zitate und Geschichten mit Bezug zu den Grundrechten vertiefen und ergänzen die 20 Hörkapitel.

Mehr lesen

4,50
Basiswissen JudentumNeu: Basiswissen Judentum

Schriftenreihe (Bd. 10307)

Basiswissen Judentum

Das Interesse am jüdischen Leben in Deutschland wächst. Zugleich aber halten sich Unwissen und Vorurteile. Dieses allgemein verständliche Handbuch bietet profundes und breites Wissen zu Juden und Judentum.

Mehr lesen

4,50
Die Erfindung der LeistungNeu: Die Erfindung der Leistung

Schriftenreihe (Bd. 10259)

Die Erfindung der Leistung

Leistung: Messlatte, Drohkulisse, Erfolgsgarant? Nina Verheyen schreibt über einen offenbar schillernden Begriff im Wandel der Zeit. Sie plädiert für ein neues Leistungsverständnis - am Menschen orientiert, jenseits monetärer oder gesellschaftlicher Überbewertung.

Mehr lesen

4,50
Die neue Ordnung auf dem alten KontinentNeu: Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent

Schriftenreihe (Bd. 10275)

Die neue Ordnung auf dem alten Kontinent

Laut Philipp Ther sind die Länder Osteuropas nach Ende des Kommunismus zu Laboratorien einer neoliberalen Wirtschaftsordnung geworden. Ohne die Fortschritte auszublenden, beschreibt er, zu welchen Verwerfungen die ökonomische Transformation geführt hat.

Mehr lesen

4,50
Adorno für RuinenkinderNeu: Adorno für Ruinenkinder

Schriftenreihe (Bd. 10279)

Adorno für Ruinenkinder

Sie probten den Aufstand auf Trümmern: zwischen 1938 und 1948 geborene junge Leute, die sich mehr und mehr an den Widersprüchen einer wirtschaftlich prosperienden, aber ideell stagnierenden oder gar rückwärts gewandten Gesellschaft rieben. Heinz Bude berichtet über (s)eine rebellische Generation.

Mehr lesen

1,50
Europa zuerst!Neu: Europa zuerst!

Schriftenreihe (Bd. 10240)

Europa zuerst!

Quo vadis, Europa? Populisten, Nationalisten, Gegner, Gleichgültige setzen der europäischen Idee zu - doch es gibt auch zahlreiche Ansätze von Erneuerung. Claus Leggewie stellt pointiert Fehlentwicklungen in Europa heraus. Mehr aber wirbt er für die multiplen Chancen zur Fortentwicklung Europas.

Mehr lesen

4,50
Geschichtsunterricht im 21. JahrhundertNeu: Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert

Schriftenreihe (Bd. 10294)

Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert

Die Klage ist verbreitet: Jungen Leuten fehle es an Faktenwissen und Geschichtsbewusstsein? Was kann und soll schulische historische Bildung leisten? Der Band beleuchten aus unterschiedlichen Blickwinkeln den derzeitigen Stand sowie die Perspektiven einer Geschichtsdidaktik auf der Höhe der Zeit.

Mehr lesen

4,50
Im Schatten der EntdeckerNeu: Im Schatten der Entdecker

Schriftenreihe (Bd. 10265)

Im Schatten der Entdecker

In der Geschichtsschreibung dominiert die eurozentrische Vorstellung, dass Reisende wie Christoph Kolumbus oder James Cook neue Kontinente "entdeckt" und quasi im Alleingang erschlossen hätten. Die prägende Rolle einheimischer Begleiterinnen und Begleiter wurde dabei in aller Regel unterschlagen.

Mehr lesen

4,50