bpb-Publikationen
Coverbild Entspannung in EuropaNeu: Coverbild Entspannung in Europa

Schriftenreihe (Bd. 1461)

Entspannung in Europa

Mitte der 1960er Jahre trat der Ost-West-Konflikt in eine neue Phase ein. Auf harte Konfrontation folgte, wesentlich beeinflusst von der Ostpolitik Willy Brandts, eine Ära der Entspannung und eine langsame, aber stetige Entkrampfung des deutsch-deutschen Verhältnisses, auch wenn auf beiden Seiten Vorbehalte bestehen blieben. Weiter...

4,50
Coverbild Chronik Deutschland 1949 - 2014Neu: Coverbild Chronik Deutschland 1949 - 2014

Schriftenreihe (Bd. 1488)

Chronik Deutschland 1949 - 2014

Die Chronik Deutschland 1949 – 2014: ein faktenreiches Nachschlagewerk mit den bedeutendsten Ereignissen in Ost und West, Kurzbiografien der wichtigsten Amtsträgerinnen und Amtsträger, Kabinettslisten der Bundeskabinette und der Regierung der DDR sowie allen Wahlergebnissen auf Bundes- und Länderebene. Weiter...

4,50
Coverbild Bonn – Orte der Demokratie

Schriftenreihe (Bd. 1344)

Bonn – Orte der Demokratie

Von 1949 bis 1999 war Bonn Bundeshauptstadt und Regierungssitz. Bis heute sind viele Spuren dieser Ära im Stadtbild erhalten: Orte, Institutionen und markante Gebäude. Dieser historische Stadtführer zeigt, wo sie liegen und erklärt ihre Geschichte. Weiter...

4,50
Coverbild Überwachtes DeutschlandNeu: Coverbild Überwachtes Deutschland

Schriftenreihe (Bd. 1415)

Überwachtes Deutschland

Überwachung ist ein hoch aktuelles Thema – aber zugleich eines mit Wurzeln bis in die Frühzeit der Bundesrepublik: Der Historiker Josef Foschepoth hat bisher geheim gehaltene Archivalien ausgewertet. Sie belegen, dass auch nach dem Kalten Krieg der Telefonverkehr abgehört und in großer Zahl Briefe geöffnet wurden. Weiter...

4,50
Coverbild Heimat? - Vielleicht

Schriftenreihe (Bd. 1371)

Heimat? - Vielleicht

In 16 Interviews berichten Kinder von Holocaustüberlebenden, die in Deutschland aufgewachsen sind, über Ihre besondere Lebenssituation. Die Hälfte von Ihnen wohnt noch heute in Deutschland, die andere Hälfte ist nach Israel eingewandert. Es geht um Identität, Zugehörigkeit und "Heimat". Weiter...

4,50
Coverbild Die Rosenburg

Schriftenreihe (Bd. 1357)

Die Rosenburg

Seit 2012 lässt das Bundesministerium der Justiz durch eine unabhängige Historikerkommission personelle und fachlich-politische Kontinuitäten der NS-Zeit in das Regierungshandeln der bundesdeutschen Behörde in den 1950er- und 1960er-Jahren untersuchen. Die Beiträge dieses Buches stellen erste Ergebnisse vor. Weiter...

4,50
Deutschland. Ein Bilderbuch.

Schriftenreihe (Bd. 1263)

Deutschland.

Die Graphic-Art-Künstlerin Isabel Kreitz lässt in ihrem "Bilderbuch" der deutschen Nachkriegsgeschichte in einer Synthese aus Comic und Graphic Novel 52 Ereignisse und Themen lebendig werden. In pointierten, detailreichen und atmosphärisch dichten Bildern erfasst sie Stimmungen und Emotionen der Menschen ebenso akribisch wie die historischen Orte. Weiter...

Kalter Krieg und Wohlfahrtsstaat

Schriftenreihe (Bd. 1207)

Kalter Krieg und Wohlfahrtsstaat

Die Überblicksdarstellung widmet der politischen Geschichte Europas ebenso breiten Raum wie der Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte. Neben den innereuropäischen Unterschieden und dem globalen Kontext wird der Frage nachgegangen, was die Geschichte Europas als Ganzes ausmacht. Weiter...

4,50
Deutsche Wirtschaftsgeschichte

Schriftenreihe (Bd. 1204)

Deutsche Wirtschaftsgeschichte

Deutsche Geschichte seit 1945 ist zu einem großen Teil auch Wirtschaftsgeschichte. Der Autor ordnet die wirtschaftliche Entwicklung und das soziale System der Bundesrepublik in einen langfristigen Zusammenhang ein - von seinen Anfängen bis zu den Herausforderungen der Gegenwart wie der Finanzmarktkrise. Weiter...

4,50
Vatertage

Schriftenreihe (Bd. 1189)

Vatertage

In einer Art Doppelbiographie schildert die Autorin die Geschichte ihres Vaters, dessen traumatische Erfahrung aus Krieg und Vertreibung, die zugleich mit ihrer eigenen Geschichte als Angehörige der "Kriegsenkelgeneration" verbunden ist. Ein Buch über die Aufarbeitung einer verdrängten Geschichte, die zugleich Teil der deutschen Kriegs- und Nachkriegsgeschichte ist. Weiter...

1,00
Auf Zeit. Für immer.

Schriftenreihe (Bd. 1183)

Auf Zeit. Für immer.

Was zog die türkischen Gastarbeiter nach Deutschland? Was dachten und fühlten, wovon träumten, worauf hofften sie? Wie wurden sie empfangen, was schreckte und was hielt sie in Deutschland oder trieb sie in die Türkei zurück? Diesen Fragen nähern sich Autorinnen in Deutschland und der Türkei in elf Gesprächen mit Männern und Frauen der ersten Gastarbeiter-Generation. Weiter...

1,00
Ein unglaublicher Frühling

Schriftenreihe (Bd. 1104)

Ein unglaublicher Frühling

Wie wurden die Deutschen geprägt durch den Nationalsozialismus, den Krieg und die Nachkriegsjahre? Vielfältige Dokumente und Zeitzeugenberichte verdeutlichen, wie unterschiedlich diese Prägungen sein konnten, je nach Herkunft, Generation, Geschlecht, politischer Orientierung und eigenem Erleben. Weiter...

4,50
Verdrängter Terror

Schriftenreihe (Bd. 1082)

Verdrängter Terror

In sowjetischen Speziallagern in Deutschland fielen mehrere zehntausend Menschen Krankheiten, Hunger, Misshandlung und Gewalt zum Opfer. Das Buch möchte einen Beitrag zu der Debatte leisten, welchen Platz diese Lager in der deutschen Erinnerungskultur einnehmen. Weiter...

1,00
Auftrag Demokratie

Schriftenreihe (Bd. 1079)

Auftrag Demokratie

Gab es nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes eine "Stunde Null" oder wurde die Metapher zur bequemen Legende? Das Buch schildert jenseits von Mythen die historischen Tatsachen der Entstehungsbedingungen der beiden deutschen Staatsgründungen sowie deren unterschiedliche Handlungsebenen. Weiter...

Deutschland einig Vaterland

Schriftenreihe (Bd. 1047)

Deutschland einig Vaterland

Die erste wissenschaftliche Gesamtdarstellung der Wiedervereinigung spannt den thematischen Bogen von der Bürgerbewegung über die internationale Diplomatie bis zur inneren Ausgestaltung der deutschen Einheit. Sie vereint intensive Quellenforschung mit zahlreichen Berichten von Zeitzeugen. Weiter...

1,00
Die Berliner Republik

Schriftenreihe (Bd. 794)

Die Berliner Republik

Die Geschichte der "Berliner Republik" ist als Teil der deutschen Gesamtgeschichte des 20. im Übergang zum 21. Jahrhundert das Ergebnis einer Epochenzäsur. Das Buch zeichnet die gesellschaftlichen, innen- sowie außenpolitischen Entwicklungen nach und zieht eine Zwischenbilanz. Weiter...

1,00
Das doppelte Deutschland

Schriftenreihe (Bd. 720)

Das doppelte Deutschland

Geteiltes Deutschland: auf der einen Seite eine Demokratie, auf der anderen eine sozialistische Diktatur. Und trotzdem bestand ein gesamtdeutsches Bewusstsein. Man beobachtete wechselseitig politische Entscheidungen und gesellschaftliche Prozesse. Aber wie nahm man sich gegenseitig wahr? Weiter...

Kleine Geschichte des SDS

Schriftenreihe (Bd. 705)

Kleine Geschichte des SDS

1946 als SPD-nahe Organisation gegründet, später antikapitalistisch und gesellschaftskritisch: der Sozialistische Deutsche Studentenbund. Das Buch bietet Einblick in Geschichte, Organisation und Akteure der deutschen Studentenschaft, von 1945 bis 1970. Weiter...

Jugendrevolte und globaler Protest 1968

Schriftenreihe (Bd. 699)

Jugendrevolte und globaler Protest 1968

1968 steht für ein rebellisches Jahrzehnt. Norbert Frei stellt die deutsche Studentenbewegung in einen internationalen Zusammenhang, aus dem heraus vieles überhaupt erst zu verstehen ist. Weiter...

4,50
Deutschlands Wiederkehr

Schriftenreihe (Bd. 698)

Deutschlands Wiederkehr

Der Journalist und Historiker Peter Bender hat die Geschichte der beiden deutschen Staaten zu einer Geschichte Deutschlands zusammengebracht. Zahlreiche Anekdoten und Geschichten veranschaulichen die Darstellung. Weiter...

1,00
Unser Kampf

Schriftenreihe (Bd. 696)

Unser Kampf

Die 68er waren ihren Vätern der 1933er-Generation näher, als es ihnen heute lieb sein kann, so lautet die provokante These des Historikers Götz Aly. Weiter...

1,00
Die Umkehr

Schriftenreihe (Bd. 469)

Die Umkehr

Wie wurde es möglich, dass Deutschland nach der Katastrophe von Weltkrieg und Holocaust unter die zivilisierten Nationen zurückfand? Der Historiker Konrad Jarausch beschreibt die deutschen Wandlungen seit 1945. Weiter...

1,00
Coverbild Endlich wieder leben

Schriftenreihe (Bd. 1314)

Endlich wieder leben

Lichtjahre entfernt scheint jungen Leuten heute die Nachkriegszeit. In einer von Zerstörung und Neubeginn, Mangel und Konsumsehnsucht gleichermaßen bestimmten Zeit hatten Frauen es oft besonders schwer. Helga Hirschs Buch bietet einen spannenden Blick zurück, nicht nur für Ältere und keineswegs nur für Frauen. Weiter...

4,50