bpb-Publikationen
Die blinden Flecken der RAFNeu: Die blinden Flecken der RAF

Schriftenreihe (Bd. 10161)

Die blinden Flecken der RAF

Über die RAF ist viel publiziert worden. Gleichwohl, so Wolfgang Kraushaar, gibt es in mancher Hinsicht noch oder wieder offene Fragen, umstrittene Deutungen oder widersprüchlich scheinende Fakten. Ihnen wendet er sich in diesem Buch zu.

Mehr lesen

7,00
Erlebniswelt RechtsextremismusNeu: Erlebniswelt Rechtsextremismus

Schriftenreihe (Bd. 10136)

Erlebniswelt Rechtsextremismus

Rechtsextremismus in Deutschland: Wer sind die Anhänger? Wo werden sie rekrutiert? Wie lässt sich rechtsextremer Gesinnung begegnen? Der Band bietet einen detaillierten Einblick in die rechtsextreme Szene in Deutschland und informiert über Ansätze, Projekte und Erfahrungen in der Prävention.

Mehr lesen

7,00
"Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod"Neu: "Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod"

Schriftenreihe (Bd. 10189)

"Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod"

Gewalt ist für Selbstmordattentäter nicht ein Mittel sondern ihr eigentliches Ziel. Der radikale Islamismus diene hauptsächlich dazu, ihren Taten einen scheinbar höheren Sinn zu geben, so Olivier Roy.

Mehr lesen

4,50
Zwei SchwesternNeu: Zwei Schwestern

Schriftenreihe (Bd. 10195)

Zwei Schwestern

Warum beschließen junge, im Westen sozialisierte Menschen in den Dschihad zu ziehen? Die Autorin Åsne Seierstad erzählt die Geschichte zweier Schwestern aus Norwegen, die - zur Überraschung ihres Umfeldes - eines Tages von zuhause ausreißen, um nach Syrien zu gehen und dort für den IS zu kämpfen.

Mehr lesen

7,00
ReichsbürgerNeu: Reichsbürger

Schriftenreihe (Bd. 10184)

Reichsbürger

Reichsbürger erkennen die Gesetze der Bundesrepublik Deutschlands nicht an und glauben an den Fortbestand eines deutschen Reiches. Lange wurde die Gefährlichkeit diese Szene allerdings unterschätzt. Dieser Sammelband geht auf zahlreiche Aspekte des Themas ein und gibt so einen fundierten Überblick.

Mehr lesen

4,50
Salafismus und Dschihadismus in DeutschlandNeu: Salafismus und Dschihadismus in Deutschland

Schriftenreihe (Bd. 10123)

Salafismus und Dschihadismus in Deutschland

Dieser Sammelband trägt empirische Befunde und wissenschaftliche Erkenntnisse über Salafismus und Dschihadismus in Deutschland zusammen. Neben einem interdisziplinären Überblick zeigt er zudem Ansätze zu Prävention und Deradikalisierung auf.

Mehr lesen

4,50
"Sie haben keinen Plan B"Neu: "Sie haben keinen Plan B"

Schriftenreihe (Bd. 10151)

"Sie haben keinen Plan B"

Warum radikalisieren sich junge Menschen? Was macht islamistische Ideologien so attraktiv? Was kann man ihnen entgegensetzen? Vertreter/-innen aus der Präventionspraxis, der Wissenschaft und den Sicherheitsbehörden leuchten in diesem Buch Möglichkeiten und Grenzen der Radikalisierungsprävention aus.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Die Strenggläubigen

Schriftenreihe (Bd. 10038)

Die Strenggläubigen

Militanter Fundamentalismus bedroht die Sicherheit zahlloser Menschen, im Nahen und Mittleren Osten und zunehmend auch in westlichen Staaten. Wilfried Buchta analysiert Ursachen und Folgen dieser Entwicklung.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Anti-Europäer

Schriftenreihe (Bd. 10046)

Anti-Europäer

Was verbindet den Massenmörder Anders Breivik, den Intellektuellen Alexander Dugin und den Dschihadisten Abu Musab al-Suri? Für Claus Leggewie sind sie trotz aller Unterschiede und Gegensätze vor allem durch ihre antimodernen Bezüge und die Feindschaft zu offenen Gesellschaften charakterisiert.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Der Terror ist unter uns

Schriftenreihe (Bd. 10016)

Der Terror ist unter uns

Warum wenden sich Menschen - in Europa geboren und sozialisiert - dem islamistischen Terror zu? Peter R. Neumann beschreibt die Faktoren, die bei der Radikalisierung eine Rolle spielen, beleuchtet Radikalisierungsbiografien und analysiert Motive, Ziele und das Umfeld von Dschihadisten.

Mehr lesen

4,50
Bürgerliche Scharfmacher

Schriftenreihe (Bd. 10033)

Bürgerliche Scharfmacher

Gibt es in Deutschland eine soziale Bewegung von rechts? Rechtspopulistische und rechtsextreme Strömungen haben auf den Straßen und in Parlamenten eine neue Sichtbarkeit erreicht. Andreas Speit beleuchtet Akteure, ideologische Grundlagen und Strategien dieser "autoritären Revolte".

Mehr lesen

Coverbild Mo und die Arier

Schriftenreihe (Bd. 1776)

Mo und die Arier

Konfrontation statt Ohnmacht: Die Moderatorin Mo Asumang beschließt, sich von der Morddrohung einer Nazi-Band nicht einschüchtern zu lassen. Mutig und offensiv sucht sie die Begegnung mit Rechtsextremen und Rassismus im In- und Ausland. Ihre Erfahrungen schildert sie in diesem Buch.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Der Dschihad und der Nihilismus des Westens

Schriftenreihe (Bd. 1681)

Der Dschihad und der Nihilismus des Westens

Unter den dschihadistischen Terroristen finden sich zahlreiche junge Männer und Frauen aus Europa – und die gängigen Klischees von ihrer Marginalisierung oder Perspektivlosigkeit im Herkunftsland passen bei weitem nicht immer. Jürgen Manemann fragt nach ihren Motiven und nach Gegenstrategien westlicher Gesellschaften.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Terror vor Europas Toren

Schriftenreihe (Bd. 1695)

Terror vor Europas Toren

Der Irak scheint im Jahr 2016 ein zerfallener Staat zu sein. Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" kontrolliert große Gebiete, die Zentralregierung scheint wenig handlungsfähig. Wilfried Buchta analysiert die Entwicklungen, erklärt die konfessionellen Spannungen und zeigt die Fehleinschätzungen und Versäumnisse externer Akteure auf.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Generation Allah

Schriftenreihe (Bd. 1673)

Generation Allah

Religiöser Extremismus: Weitgehend ratlos stehen die offenen Gesellschaften des Westens vor dem Phänomen, dass eine wachsende Zahl junger Leute in radikalislamistische Strömungen abgleitet. Ahmad Mansour beleuchtet die Motive und Hintergründe und fragt nach Ansätzen, dem entgegenzuwirken.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Rechtsextremismus (Bd. 1623)

Schriftenreihe (Bd. 1623)

Rechtsextremismus

Rechtsextremismus hat in Deutschland vielerlei Erscheinungsformen – von der sogenannten Neuen Rechten bis hin zu militanten Netzwerken. Samuel Salzborn liefert eine Einordnung diverser Strömungen, zeigt Merkmale, Entwicklungen und Verhaltensmuster auf, beschäftigt sich aber auch mit möglichen Erklärungs- und Präventionsansätzen.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Boko Haram

Schriftenreihe (Bd. 1657)

Boko Haram

Die Terrorgruppe Boko Haram kontrolliert mittlerweile größere Gebiete im Norden Nigerias und hat in der jüngeren Vergangenheit furchtbare Anschläge und Gräueltaten verübt. Mike Smith beschreibt Aufstieg, Organisation und Vorgehen der Gruppe und wirft dabei auch ein Schlaglicht auf die politische und soziale Gemengelage in Nigeria.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Zäsur?

Schriftenreihe (Bd. 1640)

Zäsur?

Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kultur, Wissenschaft, politischer Bildung sowie von zivilgesellschaftlichen Initiativen erörtern, ob der NSU eine Zäsur für die politische Bildung darstellt – und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Die schwarze Macht

Schriftenreihe (Bd.1620)

Die schwarze Macht

Al-Qaida-Abspaltung, mafiöse Verbrecherorganisation oder Fundamentalisten in "göttlicher" Mission – der "Islamische Staat" hat viele Gesichter. Christoph Reuter zeichnet den über Jahre akribisch vorbereiteten Aufstieg des IS nach und gibt einen Einblick in personelle Netzwerke und innere Struktur der Terrormiliz.

Mehr lesen

1,50
Coverbild Linksextremismus in Deutschland

Schriftenreihe (Bd. 1569)

Linksextremismus in Deutschland

In seiner Bestandsaufnahme skizziert der Extremismusforscher Armin Pfahl-Traughber die radikale Linke in Deutschland. Er stellt die Gruppen, Netzwerke, Organisationen und Parteien systematisch vor und schätzt auch das Gefahrenpotenzial der unterschiedlichen Akteure ab.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Al-Qaidas deutsche Kämpfer

Schriftenreihe (Bd. 1528)

Al-Qaidas deutsche Kämpfer

Der islamistische Terrorismus hat sich in den letzten Jahren zunehmend global organisiert. Gerade auch in Deutschland sorgt die Radikalisierung junger Menschen für Besorgnis bei Sicherheitsbehörden und in der Bevölkerung. Guido Steinberg analysiert diese Internationalisierung mit Blick auf die deutsche Terrorszene.

Mehr lesen

Coverbild Islamischer Staat

Schriftenreihe (Bd. 1546)

Islamischer Staat

Wie ist der "Islamische Staat" entstanden, der jetzt große Teile Syriens und des Irak terrorisiert und dessen Aufruf zum Kampf auch Jihadisten aus Deutschland folgen? Fundiert und präzise beschreibt Behnam T. Said Vorgehen und Vernetzung der Terrorgruppe.

Mehr lesen

SR 1454: Salafismus

Schriftenreihe (Bd. 1454)

Salafismus

Salafismus – ein schillernder Begriff, mit dem vielfach eine extreme Auslegung des Islam verbunden wird. Dieses Buch beleuchtet das Phänomen Salafismus in großer thematischer Breite und fragt nach den Konsequenzen, die das Phänomen Salafismus im 21. Jahrhundert für Politik und Gesellschaft hat.

Mehr lesen

4,50
Coverbild Heiliger Krieg - heiliger Profit 1547

Schriftenreihe (Bd. 1547)

Heiliger Krieg - heiliger Profit

Terroranschläge in Afrika: Immer mehr Gruppierungen verfolgen auch dort ihre Interessen auf gewaltsame Weise. Die Täter sind ideologisch oder pseudoreligiös motiviert, aber auch wirtschaftliche Interessen, Macht und Profit spielen eine bedeutende Rolle. Marc Engelhardt beleuchtet Strukturen und Entwicklungen.

Mehr lesen

1,00
Cover Blut und Ehre

Schriftenreihe (Bd. 1341)

Blut und Ehre

Rechtsextremismus in Deutschland ist von bitterer Aktualität – insbesondere die eher zufällige Enttarnung des NSU wirft Fragen auf. Wer unterstützt, wer sympathisiert mit rechtsextremer Gewalt? Welche Entwicklung nahm sie? Wie kann ihr erfolgreich und energisch begegnet werden?

Mehr lesen

4,50