bpb-Publikationen
Coverbild Sozioökonomische Bildung

Schriftenreihe (Bd. 1436)

Sozioökonomische Bildung

Was ist Sozioökonomie? Wozu sozioökonomische Bildung? Die vorliegende Aufsatzsammlung widmet sich diesen Fragen und regt an, eine derzeit vorwiegend neoklassisch geprägte ökonomische Bildung zu reflektieren und zu hinterfragen.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

in den Warenkorb

Inhalt

Was ist Sozioökonomie? Wozu sozioökonomische Bildung? Die vorliegende Aufsatzsammlung widmet sich diesen Fragen und regt an, eine derzeit vorwiegend neoklassisch geprägte ökonomische Bildung zu reflektieren und zu hinterfragen. Mehr noch: Sie fordert einen Paradigmenwechsel in der ökonomischen Bildung im Sinne einer Integration sozialwissenschaftlicher Disziplinen. Die Wechselbeziehung von Wirtschaft und Gesellschaft wird in den Mittelpunkt gerückt, wirtschaftliches Handeln wird nicht als reine Eigennutzmaximierung interpretiert. Der Band bietet einen Einstieg in den sozioökonomischen Diskurs, fokussiert das Themenfeld der Didaktik sozioökonomischer Allgemeinbildung und setzt bei der Suche nach Struktur- und Funktionszusammenhängen aller Lebensrealitäten auf einen interdisziplinären Austausch.



Herausgeber: Andreas Fischer / Bettina Zurstrassen, Seiten: 413, Erscheinungsdatum: 15.09.2014, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1436