bpb-Publikationen
Coverbild Rechtsextremismus (Bd. 1623)Neu: Coverbild Rechtsextremismus (Bd. 1623)

Schriftenreihe (Bd. 1623)

Rechtsextremismus

Erscheinungsformen und Erklärungsansätze

Rechtsextremismus hat in Deutschland vielerlei Erscheinungsformen – von der sogenannten Neuen Rechten bis hin zu militanten Netzwerken. Samuel Salzborn liefert eine Einordnung diverser Strömungen, zeigt Merkmale, Entwicklungen und Verhaltensmuster auf, beschäftigt sich aber auch mit möglichen Erklärungs- und Präventionsansätzen.

  vergriffen

Inhalt

Rechtsextremismus in der Bundesrepublik ist kein neues Phänomen. Gleichwohl zeigten sich Öffentlichkeit, Medien und Politik angesichts des NSU-Skandals bestürzt über das Ausmaß rechtsextremer Gewalt und die offensichtlich unbemerkte Entwicklung militanter Netzwerke in Deutschland. Doch was genau kennzeichnet der Begriff Rechtsextremismus? Wie entstehen rechtsextreme Weltanschauungen und Verhaltensmuster? Welche Rolle spielen Presse, Musik und digitale Medien in der Szene? Wie kann Rechtsextremismus bekämpft werden? Welche Entwicklungslinien, Erscheinungsformen und Merkmale des Rechtsextremismus gibt es in Deutschland? Der Politikwissenschaftler Samuel Salzborn geht diesen Fragen differenziert und verständlich nach. Er ordnet den deutschen Rechtsextremismus in den europäischen Kontext ein und spiegelt den aktuellen Stand der Rechtsextremismusforschung mit ihren Erklärungsansätzen und Kontroversen.



Autor: Samuel Salzborn, Seiten: 175, Erscheinungsdatum: 20.01.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1623

 
zum Fragebogen >

Ihre Meinung ist uns wichtig


Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.