bpb-Publikationen
Schriftenreihe (Bd. 10072)
UngleichheitNeu: Ungleichheit

Ungleichheit

Was wir dagegen tu können

Wie lässt sich soziale Ungleichheit überwinden oder zumindest eindämmen? Der Ökonom Anthony B. Atkinson hat in seinem letzten Buch konkrete Vorschläge vorgelegt, wie Einkommen und Vermögen gerechter verteilt werden können.

7,00 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Achtung! Verlängerung der Lieferzeiten
Aufgrund eines erhöhten Bestellaufkommens (Ende der Ferien) verzögern sich die Bearbeitungszeiten um ca. 2-3 Werktage.
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

   in den Warenkorb

Inhalt

Der Anfang 2017 gestorbene Ökonom Anthony B. Atkinson hat jahrzehntelang zu sozialer Ungleichheit und zu Verteilungsfragen geforscht. In seinem letzten Buch legt er die Quintessenz seiner langjährigen Arbeit vor: Wie lassen sich die andauernde soziale Ungleichheit überwinden und Spielräume für eine gerechtere Verteilung von Vermögen und Einkommen ausloten? Was ein Mensch mit seinen Fähigkeiten ökonomisch erreichen könne, hänge, so Atkinson, nämlich oftmals von politischen Entscheidungen und den Mechanismen des Marktes ab, die mit entsprechendem Willen gestaltet werden können. Folgerichtig belässt es Atkinson nicht bei der Diagnose der Zustände, sondern skizziert Vorschläge und die Möglichkeit ihrer Umsetzung. Einige seiner Ansätze sind dabei bislang wenig diskutiert und durchaus radikal - wie etwa die Idee eines bedingungslosen Mindesterbes bei Volljährigkeit. Andere Vorschläge beziehen sich beispielsweise auf Lohnpolitik, Steuergerechtigkeit und den Arbeitsmarkt und liefern streitbare Anstöße für den Umgang mit Ungleichheit.



Autor: Anthony B. Atkinson, Übersetzung: Hainer Kober, Seiten: 474, Erscheinungsdatum: 28.09.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10072