30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
bpb-Publikationen
Schriftenreihe (Bd. 10266)
Titelbild SR 10266: We Were Eight Years in Power.

We Were Eight Years in Power

Eine amerikanische Tragödie

War die Wahl Donald Trumps die Reaktion des weißen Amerikas auf die Präsidentschaft Barack Obamas? Jedenfalls – so Ta-Nehisi Coates – inszeniert sich der aktuelle Staatschef als dezidiert "weißer" Präsident. Die acht hier versammelten Essays machen den gesellschaftlichen Wandel in den USA deutlich.

4,50 € zzgl. Versandkosten (ab 1 kg Versandgewicht)
Lieferzeit in Deutschland: ca. 1 bis 7 Werktage (Details)
Lieferzeit ins Ausland: ca. 5 bis 63 Werktage (Details)

in den Warenkorb

Inhalt

Ist Donald Trump die Reaktion des weißen Amerikas auf die beiden Amtszeiten des ersten Schwarzen US-Präsidenten? Zumindest, so der Intellektuelle Ta-Nahesi Coates, ist Trump der erste "weiße Präsident" der USA, da dieser dezidiert Wahlkampf für Weiße und gegen Minderheiten gemacht habe. Aber waren die vorhergehenden acht Jahre nur das Präludium zu einem gesellschaftspolitischen Backlash? War Barack Obama eine Ausnahme, die die Regel – also eine fortwährende Benachteiligung von People of Color – bestätigt? We were eight years in power enthält acht Essays von Coates aus acht Jahren Obama-Administration – jeweils mit einer kurzen einordnenden Einleitung. Sie widmen sich sowohl den Debatten in der black community der USA als auch den gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen. Sie stellen die Frage nach Schwarzer Repräsentation, aber auch nach dem Verhältnis der US-Bürger zu ihrer Geschichte, zum politischen Betrieb, zu Polizeigewalt und Masseninhaftierung. In ihrer Zusammenstellung fügen sich die Essays so zu einer kritischen Chronik der Obama-Jahre.



Autor: Ta-Nehisi Coates, Übersetzung: Britt Somann-Jung, Seiten: 416, Erscheinungsdatum: 26.11.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10266