bpb-Publikationen
Hochschulpolitik

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 48/2006)

Hochschulpolitik

Studiengebühren, Bologna-Prozess, "Elite-Unis": Reformen schütteln die deutschen Universitäten. Zu ihrem Besten? Das Heft lässt die verschiedenen Seiten zu Wort kommen.

   vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (490 KB)

    Eine Welle von Reformen formt das Erscheinungsbild der deutschen Universitäten um, vor allem der "Bologna-Prozess": Die europaweite Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge wird in den kommenden Jahren abgeschlossen. Die Reform zielt auf eine bessere Vernetzung der europäischen Hochschullandschaft und soll die Studiendauer verkürzen.

    Auch die Finanzierung der Hochschulen wird reformiert. Trotz vehementer Proteste der Studierenden werden in mehreren Bundesländern in diesem Semester erstmals 500 Euro für einen Studienplatz erhoben. Die Hochschulen sollen um ihr Profil kämpfen und wie Wirtschaftsunternehmen miteinander konkurrieren. Aufgrund der umfangreichen "Exzellenz-Initiative" der Bundesregierung dürfen sich bisher drei Hochschulen mit dem Titel "Eliteuniversität" schmücken.



    Seiten: 40, Erscheinungsdatum: 27.11.2006, Erscheinungsort: Bonn

  •  

    Shop durchsuchen