bpb-Publikationen
Zukunft der Erinnerung

Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 25-26/2010)

Zukunft der Erinnerung

Wie künftig erinnern? Welchem Zweck kann historisches Erinnern an die Verbrechen der Diktaturen des 20. Jahrhunderts dienen? Was ist daraus für eine universale Menschenrechtserziehung zu lernen?

   vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (2.438 KB)

    Mit dem Ende der unmittelbaren Zeitzeugenschaft der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft sowie mit der Historisierung des Nationalsozialismus steht die demokratische Erinnerungskultur vor einem tief greifenden Wandel. Wie künftig erinnern? Welchem Zweck kann historisches Erinnern an die Verbrechen der Diktaturen des 20. Jahrhunderts dienen? Was ist daraus für eine universale Menschenrechtserziehung zu lernen? Eine Modernisierung der erinnerungskulturellen Praxis scheint vonnöten. Die Zukunft der Erinnerung liegt auch in crossmedialen Formaten sowie in Konzepten etwa für "Event-Museen".



    Seiten: 48, Erscheinungsdatum: 21.06.2010, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 7025

  •  

    Shop durchsuchen