Zahlen und Fakten: Die soziale Situation in Deutschland

Erwerbstätigkeit

Entwicklung der Erwerbstätigkeit

Erwerbstätigkeit

Entwicklung der Erwerbstätigkeit

Seit 2005 hat sich die Erwerbstätigenzahl Jahr für Jahr erhöht. 2008 lag sie das erste Mal bei mehr als 40 Millionen, 2011 das erste Mal bei mehr als 41 Millionen. 2012 erreichte die Erwerbstätigenzahl mit 41,61 Millionen ihren bisherigen Höchststand. Weiter...

Ausgewählte Erwerbstätigenquoten I

Erwerbstätigkeit

Ausgewählte Erwerbstätigenquoten I

Der Abstand zwischen den Erwerbstätigenquoten der Männer und Frauen hat sich deutlich reduziert: Lag die Erwerbstätigenquote der Männer im Fünfjahresdurchschnitt der Jahre 1991 bis 1995 noch 20,0 Prozentpunkte über jener der Frauen, sank die Differenz auf 10,2 Prozentpunkte bezogen auf den Fünfjahresdurchschnitt 2008 bis 2012. Weiter...

Ausgewählte Erwerbstätigenquoten II

Erwerbstätigkeit

Ausgewählte Erwerbstätigenquoten II

Neben dem Bildungsstand hat auch die Staatsangehörigkeit einen erheblichen Einfluss auf die Erwerbsbeteiligung. Die Erwerbstätigenquote der Deutschen lag in allen Jahren des Zeitraums 1995 bis 2012 über der Quote der Ausländer. Weiter...

Erwerbstätige nach Wirtschaftszweigen

Erwerbstätigkeit

Erwerbstätige nach Wirtschaftszweigen

Von den insgesamt 41,6 Millionen Erwerbstätigen im Jahr 2012 arbeiteten 18,8 Prozent im produzierenden Gewerbe. Lediglich 1,6 waren im Bereich Land- und Forstwirtschaft, Fischerei beschäftigt. Die Mehrheit der Erwerbstätigen – 73,7 Prozent – entfiel auf den Dienstleistungssektor. Weiter...

Erwerbstätige nach Stellung im Beruf

Erwerbstätigkeit

Erwerbstätige nach Stellung im Beruf

Im Jahr 2011 waren deutlich mehr als die Hälfte aller Erwerbstätigen Angestellte (56,9 Prozent). Gut jeder vierte Erwerbstätige war Arbeiter (26,2 Prozent), knapp jeder neunte Selbstständiger (11,0 Prozent) und rund jeder zwanzigste Beamter (5,2 Prozent). Weiter...

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Erwerbstätigkeit

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Sowohl in West- als auch in Ostdeutschland hat die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zwischen 1992 und 2005 an Bedeutung verloren und zwischen 2005 und 2012 an Bedeutung gewonnen. Weiter...

Teilzeitbeschäftigte

Erwerbstätigkeit

Teilzeitbeschäftigte

Unabhängig von der Entwicklung der absoluten Zahlen hat sich der Anteil der Teilzeitbeschäftigten an allen sozialversicherungspflichtig Voll- und Teilzeitbeschäftigten kontinuierlich erhöht. Weiter...

Atypische Beschäftigung

Erwerbstätigkeit

Atypische Beschäftigung

Der Beschäftigungsaufbau seit der Wiedervereinigung (plus 2,9 Mio. Erwerbstätige bis 2012) geht mit einem erheblichen strukturellen Wandel der Arbeitswelt einher. So ist die Zahl sogenannter atypischer Beschäftigungsverhältnisse von 1991 bis 2011 um 3,67 Millionen gestiegen, Weiter...

Arbeitszeit

Erwerbstätigkeit

Arbeitszeit

Die durchschnittlich je Erwerbstätigen geleisteten Arbeitsstunden in Deutschland haben sich seit 1970 nahezu jedes Jahr verringert. Da parallel die Zahl der Erwerbstätigen insgesamt zugenommen hat, sind für diese Veränderungen in erster Linie strukturelle und nicht konjunkturelle Gründe verantwortlich. Weiter...

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes

Erwerbstätigkeit

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes

Die Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist seit der Wiedervereinigung um etwa ein Drittel gesunken. Parallel zur Verringerung der Zahl der Beschäftigten hat sich auch die Beschäftigungsstruktur des öffentlichen Dienstes verändert. Weiter...