Lauter Kölner Wünsche

16.9.2008

Arjun Raina: A Terrible Beauty Is Born

Indien 2005

Arjun Raina: A Terrible Beauty Is BornArjun Raina: A Terrible Beauty Is Born (© Ashwini Kumar)
Aus einem Callcenter in Delhi ruft der junge Ashok Kreditkarten-Kunden in Amerika an. Auf diese Weise lernt er Elizabeth kennen. Diese fürchtet, dass ihre Tochter bei den Anschlägen auf das World Trade Center umgekommen ist. Die Kreditkartenrechnung wird zur letzten Hoffnung: Hat die Tochter die Karte nach dem 11. September noch einmal benutzt?

In seiner "Stand-up-Tragedy" erzählt Arjun Raina in sensibler Weise vom Schicksal zweier Menschen, die entfernter nicht sein könnten. Die innere Zerrissenheit der beiden Figuren wird spürbar, und in den persönlichen Geschichten, die von Identitätsproblemen und Verlust geprägt sind, spiegeln sich globale Phänomene wie Marktethik und Outsourcing.

"A Terrible Beauty Is Born" war einer der Höhepunkte der Wiener Festwochen 2007.

Chance brings together an Indian call centre worker and an American woman clinging to credit card bills as the last indicator that her daughter might be alive after 9/11. In his "stand-up tragedy" Arjun Raina sensitively narrates the fates of two people who could hardly be more different. Raina makes tangible how torn the characters are on the inside; in these personal stories shaped by identity problems and loss are mirrored global issues such as market ethics and outsourcing.

Von: Arjun Raina
Mit: Arjun Raina
Video: Nataraj Sharma

Ort

Orangerie theater im volksgarten

Datum

Fr 21.11.2008, 20:00
Sa 22.11.2008, 18:00
So 23.11.2008, 18:00
(Freitag mit Publikumsgespräch)

Dauer

55 min

Sprache

englisch mit deutschen Übertiteln

Preis

12 Euro / 8 Euro

www.arjunraina.com


Weitere Informationen

PDF-Icon Programmheft
PDF-Icon Programmbuch

Festival

Politik im Freien Theater

Seit 1988 veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung das Festival "Politik im Freien Theater". Das Theaterfestival gastiert jeweils in einer anderen deutschen Stadt. In einem mehrtägigen Zeitraum werden Theatergastspiele aus der nationalen und internationalen Freien Szene gezeigt, die von einem umfangreichen und vielfältigen Begleitprogramm flankiert werden.

Mehr lesen