Lauter Kölner Wünsche

13.10.2008

Far A Day Cage: Nothing Company

Schweiz 2007

Die Nothing Company, als schnelle Geldbeschaffungsmaßnahme gegründet, ist eine reine Internetschimäre. Dennoch schreitet die Expansion voran, das Firmenprofil soll geschärft, das Produkt noch besser auf dem Markt positioniert werden. Far A Day Cage begibt sich auf eine irre Reise durch den Turbokapitalismus.

Far A Day Cage: Nothing CompanyFar A Day Cage: Nothing Company (© Gabi Vogt)
Die Nothing Company, als schnelle Geldbeschaffungsmaßnahme gegründet, ist eine reine Internetschimäre. Dennoch schreitet die Expansion voran, das Firmenprofil soll geschärft, das Produkt noch besser auf dem Markt positioniert werden. Es geht nicht um konkrete Produkteigenschaften, sondern um die Aura, um das Lebensgefühl, das sich mit der Marke verbindet. Far A Day Cage begibt sich auf eine irre Reise durch den Turbokapitalismus, geht den Inszenierungen des Marktes nach, folgt Google-Ethik, Kollektivstrukturen der digitalen Bohème und Guerilla-Marketing und stellt die Frage nach postökonomischen Alternativen. Was tun, wenn die Erwerbstätigkeit schwindet und Revolutionen nur noch technischer Art sind? Können Wirtschaft und Handel sinnstiftend sein?

Text, Regie: Tomas Schweigen
Dramaturgie: Anja Dirks

Ort

Studiobühne Köln

Datum

Sa 15.11.2008, 20:30 / So 16.11.2008, 18:00 / Mo 17.11.2008, 11:00 (Sonntag & Montag mit Publikumsgespräch)

Dauer

80 min

Sprache

deutsch und englisch mit deutschen Untertiteln (mit einem Audiokommentar von Laura de Weck)

Preis

12 Euro / 8 Euro

Schulunterricht

Klassen 10 - 13

Fächer

Wirtschaft, Politik, Religion/ Philosophie, Pädagogik

Themen

Neue Ökonomie, Globalisierung, Wirtschaftsethik, Identität und Sinnstiftung

Anmeldung

für Klassen zum Theaterbesuch und Unterrichtsmaterialien
Tel +49 (0)228 99515-1919

Informationen

Workshop-Übersicht

www.faradaycage.ch


Weitere Informationen

PDF-Icon Programmheft
PDF-Icon Programmbuch

Festival

Politik im Freien Theater

Seit 1988 veranstaltet die Bundeszentrale für politische Bildung das Festival "Politik im Freien Theater". Das Theaterfestival gastiert jeweils in einer anderen deutschen Stadt. In einem mehrtägigen Zeitraum werden Theatergastspiele aus der nationalen und internationalen Freien Szene gezeigt, die von einem umfangreichen und vielfältigen Begleitprogramm flankiert werden.

Mehr lesen