bpb-Publikationen
Coverbild Der deutsche KriegNeu: Coverbild Der deutsche Krieg

Schriftenreihe (Bd. 1682)

Der deutsche Krieg

Der Zweite Weltkrieg: Innerhalb von sechs Jahren stürzte er Deutschland und Europa ins Chaos. Die Euphorie vieler Deutscher war dem Fatalismus gewichen; es herrschten Mangel, Angst und Not. Wie erlebten die Deutschen den Krieg? Wie griff er in ihr Leben, ihre Überzeugungen ein? Warum glaubten so viele bis zum Schluss an einen Sieg? Weiter...

7,00
Coverbild Brandstifter und BiedermännerNeu: Coverbild Brandstifter und Biedermänner

Schriftenreihe (Bd. 1651)

Brandstifter und Biedermänner

Den Beginn der NS-Diktatur erlebten viele Menschen als Fortschritt hin zum vermeintlich Positiven: stabile Verhältnisse, ökonomischer Aufschwung. Im Hintergrund allerdings bereiteten die Nationalsozialisten zielstrebig den Krieg und Verfolgung ihrer Feinde vor. Michael Grüttner beleuchtet diese parallelen Entwicklungen. Weiter...

7,00
Coverbild Hitler und der Nationalsozialismus

Schriftenreihe (Bd. 1611)

Hitler und der Nationalsozialismus

Wie gelang Adolf Hitlers politischer Aufstieg, und was geschah in den Jahren seiner Gewaltherrschaft? Thomas Sandkühler verbindet in seiner Darstellung das Leben Hitlers mit der Geschichte des Nationalsozialismus. Er hat dieses Buch insbesondere für Menschen ohne besondere Geschichtskenntnisse geschrieben. Weiter...

4,50
Coverbild Homosexuelle im Nationalsozialismus

Schriftenreihe (Bd. 1572)

Homosexuelle im Nationalsozialismus

Homosexuelle waren dem NS-Regime verhasst. Es begegnete ihnen mit Diskriminierung, Repression und Verfolgung. Das Buch bietet einen Überblick über den Forschungsstand zur Geschichte homosexueller Menschen in der NS-Zeit und bezieht die bisher wenig erforschten Bi-, Trans- und Intersexuellen ein. Weiter...

4,50
Coverbild Irmina

Schriftenreihe (Bd. 1574)

Irmina

Irmina, eine junge Frau in der NS-Zeit. Barbara Yelin erzählt ihre Geschichte, die sich ungefähr so tatsächlich ereignet hat, mit den Mitteln der Graphic Novel, spannend und detailreich. Welche Handlungsfreiheiten hatte Irmina? Wo hätte sie sich anders entscheiden können? Wo wurde sie mitschuldig? Weiter...

Sport im Abseits

Schriftenreihe (Bd. 1622)

Sport im Abseits

Diskriminierung und Verfolgung der Juden durch die Nationalsozialisten machten auch vor dem Sport nicht Halt. Zugleich boten die jüdischen Sportvereine für die Verfolgten zeitweise einen geschützten Raum, der Erfolge und soziale Kontakte erlaubte. Nach 1940 bereitete der NS-Terror auch den jüdischen Sportvereinen ein brutales Ende. Weiter...

4,50
Coverbild Kind, versprich mir, dass du dich erschießt

Schriftenreihe (Bd. 1610)

Kind, versprich mir, dass du dich erschießt

Massenselbstmorde in Deutschland? Uns Heutigen ist oft nicht bewusst, wie viele Menschen sich im zeitlichen Umfeld des Kriegsendes 1945 das Leben nahmen: aus Angst, aus Verzweiflung über den Tod ihrer Lieben, den Verlust ihrer Existenz, manchmal auch, um sich der Verantwortung für ihr Tun zu entziehen. Weiter...

4,50
Coverbild Hitlers HelferinnenNeu: Coverbild Hitlers Helferinnen

Schriftenreihe (Bd. 1513)

Hitlers Helferinnen

Im öffentlichen Bewusstsein hält sich nach wie vor das Bild von der weitestgehend unpolitischen Frau während der NS-Zeit. Die Studie von Wendy Lower entlarvt diesen Mythos: Frauen waren als Komplizinnen und Täterinnen auf vielen Ebenen in die Tötungsmaschinerie der Nazis eingebunden. Weiter...

4,50
Coverbild UntergetauchtNeu: Coverbild Untergetaucht

Schriftenreihe (Bd. 1532)

Untergetaucht

Seit Beginn der 1940er-Jahre waren Juden in Deutschland unmittelbar von Deportation und Tod bedroht. Wie konnte es einer jungen Jüdin gelingen, in Berlin zu überleben? Der Bericht auf der Grundlage ihrer Erinnerungen spiegelt eindringlich die Lebensumstände Verfolgter in der NS-Zeit. Weiter...

4,50
Coverbild Das NS-Regime und die Auslöschung des Judentums in EuropaNeu: Coverbild Das NS-Regime und die Auslöschung des Judentums in Europa

Schriftenreihe (Bd. 1524)

Das NS-Regime und die Auslöschung des Judentums in Europa

Wie kam es zum Holocaust? Hans Mommsen zeichnet die ideologischen Grundlagen und Etappen nach: die wachsenden Diskriminierungen der Juden, die gelenkten öffentlichen Übergriffe, die Pläne zur Auslöschung jüdischen Lebens in Europa und ihre systematische Ausführung in den Vernichtungslagern. Weiter...

4,50
Coverbild AuschwitzNeu: Coverbild Auschwitz

Schriftenreihe (Bd. 1520)

Auschwitz

Es gibt kaum noch Menschen, die aus eigenem Erleben über die Gräuel von Auschwitz berichten können. Dieses 1962 erstmals konzipierte, mehrfach nachgedruckte und nun erneut aufgelegte Buch enthält eine Vielzahl von Texten solcher Zeitzeugen, von denen einige zuvor nie ins Deutsche übersetzt wurden. Weiter...

4,50
Coverbild Dessau 1945

Schriftenreihe (Bd. 1453)

Dessau 1945

Einem Brennglas gleich zeigt die Geschichte Dessaus im zwanzigsten Jahrhundert die zerstörerische Indienstnahme der Stadt, ihrer Kultur, ihres ökonomischen und räumlichen Potenzials durch die Nationalsozialisten. Fotos des befreiten Kriegsgefangenen und später weltberühmten Fotokünstlers Henri Cartier-Bresson illustrieren das Buch. Weiter...

7,00
Coverbild Anne Frank - GesamtausgabeNeu: Coverbild Anne Frank - Gesamtausgabe

Schriftenreihe (Bd. 1404)

Anne Frank - Gesamtausgabe

Das Tagebuch der Anne Frank ist weltbekannt, aber Anne hat – bis zu ihrer Deportation und Ermordung durch die Nationalsozialisten – in der Isolation des Amsterdamer Hinterhauses noch viele weitere Texte verfasst. Sie und vieles mehr – Fotos, Briefe, Dokumente – fasst dieses Buch erstmals vollständig zusammen. Weiter...

7,00
Coverbild Die BelastetenNeu: Coverbild Die Belasteten

Schriftenreihe (Bd. 1375)

Die Belasteten

Der NS-Begriff "Euthanasie" - verschleiert den Mord an Tausenden Menschen zwischen 1939 und 1945, die wegen tatsächlicher oder vermeintlicher Krankheit, aus rassistischen Gründen oder wegen unterstellter Anomalien als "nicht lebenswert" befunden wurden. Das Buch zeichnet ein bedrückendes Kapitel deutscher Geschichte nach. Weiter...

4,50
Coverbild Eine Nacht im November 1938Neu: Coverbild Eine Nacht im November 1938

Schriftenreihe (Bd. 1374)

Eine Nacht im November 1938

Das Pogrom vom 9. November 1938 war der Auftakt des nationalsozialistischen Terrors gegen Juden in Deutschland: Lange geplant, doch als "Vergeltungsaktion“ getarnt, gingen NS-Schergen in dieser Nacht brutal gegen Juden und ihr Eigentum vor. Das Buch ist der bedrückende Bericht eines Zeitzeugen. Weiter...

4,50
Coverbild Hitlers Elite

Schriftenreihe (Bd. 1257)

Hitlers Elite

Ohne Mitwirkung von Akademikern hätte der Holocaust nicht durchgeführt werden können. Die sozialpsychologische Studie stellt 80 Vertreter der NS-Elite vor, die in der SS Karriere machten. Mit dem Angriff auf die Sowjetunion organisierten sie als Leiter der "Einsatzgruppen" die Ermordung der Juden Osteuropas. Weiter...

7,00
Coverbild Stauffenbergs Gefährten

Schriftenreihe (Bd. 1347)

Stauffenbergs Gefährten

Das gescheiterte Attentat auf Hitler vom 20. Juli 1944 gilt als der bedeutendste Versuch, den Diktator zu töten. Stauffenberg, der Kopf der Verschwörung, hatte viele mutige Helfer, darunter solche, die kaum bekannt sind. Das Buch porträtiert zehn von ihnen mit ihren unterschiedlichen Lebenswegen und Motiven. Weiter...

1,00
Das Dritte Reich und die Juden 1933-1945

Schriftenreihe (Bd. 1089)

Das Dritte Reich und die Juden 1933-1945

Saul Friedländer überlebte den Holocaust. In einzigartiger Weise führt er Quellen und eigene Analysen zusammen – und ermöglicht so eine bedrückende Sicht auf die Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden. Weiter...

7,00
Verbrannte Bücher 1933

Schriftenreihe (Bd. 1003)

Verbrannte Bücher 1933

Mit der Bücherverbrennung gingen Ausgrenzung, Verfolgung und Vertreibung der Verfasserinnen und Verfasser einher. Das Buch will anregen, ihre Werke zu lesen, welche die geistige und literarische Vielfalt der deutschen Kultur vor 1933 geprägt hatten. Weiter...

Fußball unterm Hakenkreuz

Schriftenreihe (Bd. 519)

Fußball unterm Hakenkreuz

Der Historiker Nils Havemann beschreibt in seiner Darstellung, mit welchen Mitteln es den Nationalsozialisten gelang, den vordergründig "unpolitischen" Volkssport Fußball zur Stabilisierung ihres Systems zu missbrauchen. Weiter...