bpb-Publikationen
Erinnern und Verschweigen

Themenblätter im Unterricht (Nr. 14)

Erinnern und Verschweigen

Für die Forderung, "dass Auschwitz nicht noch einmal sei", ist eine Erinnerungskultur nötig, die sich gegen das langsame Vergessen, das Verfälschen und das Relativieren richtet.

vergriffen

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (farbig: 690 KB)
  • PDF-Icon PDF-Version (schwarzweiß: 250 KB)


  • Manche meinen, Geschichte, gehe uns nichts an. Erst recht jene Geschehnisse, die über 50 Jahre zurückliegen. Doch wer auf das 20. Jahrhundert zurückschaut, entdeckt die absolut größte Gewaltrate in der Geschichte. Daran wird auch und gerade in der Schule erinnert. Beispielhaft kann dort eine Erinnerungskultur entstehen, die sich gegen das langsame Vergessen, das Verfälschen und das Relativieren richtet. Dabei geht es nicht um die Einübung von Gedenk- oder Jahrestagen oder nur um verordnete Denk-Würdigkeiten.

    Die Arbeitsblätter versuchen mit Begriffen, Bildern, Zeitzeugenberichten aber auch eindrucksvollen Zahlen und Fakten darzustellen, dass kein Erinnern ohne Wissen möglich sein kann. Der individuelle, ganz persönliche Umgang mit der Shoah wird durch fünf Darstellungen thematisiert und zur Diskussion gestellt.

    Der vierseitige Lehrerteil enthält eine methodische und didaktische Anleitung zum Gebrauch der Arbeitsblätter im Unterricht. Zudem thematisiert er Begriffe wie "Holocaust" und "Shoah" und führt in die politischen, historischen und literarischen Perspektiven des Erinnerns ein.



    Autor: Schulz, Christian, Seiten: 64, Erscheinungsdatum: 15.04.2002, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 5364

     
    http://werkstatt.bpb.de/

    Ich trug den gelben Stern

    Inge Deutschkron erzählt Schülern der Waldorf-Schule im Rahmen eines Workshops von werkstatt.bpb.de, was es für sie bedeutete, als Jüdin zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufzuwachsen. Weiter... 

    Shop durchsuchen

    Online-Angebot

    fluter.de

    fluter.de ist deine tägliche Dosis Politik und Zeitgeschehen. Freunde und Feinde, Nachbarn und Nachbarstaaten, Zukunft und Medienwelten, Umwelt und Weltenretter. Was gibt’s heute Neues? Schau es dir an unter »fluter.de« und sag uns deine Meinung. Weiter... 

    zum Fragebogen >

    Ihre Meinung ist uns wichtig


    Vielen Dank für Ihren Besuch von bpb.de!

    Wir wollen unseren Internetauftritt verbessern - und zwar mit Ihrer Hilfe. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer kurzen Befragung ein. Sie dauert etwa 10-12 Minuten. Die Befragung führt das unabhängige Marktforschungsinstitut SKOPOS für uns durch.

    Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Teilnahme. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

    Ihre Bundeszentrale für politische Bildung

    Information zum Datenschutz und zur Datensicherheit


    Als unabhängiges Marktforschungsinstitut führt SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co. KG im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung diese Befragung durch.

    Zur Durchführung der Befragung erhebt SKOPOS Ihre IP-Adresse. Diese wird umgehend anonymisiert und getrennt von den Befragungsdaten verarbeitet, deshalb ist eine Identifizierung von Personen nicht möglich. Weitere personenbeziehbare oder personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

    Die Befragung entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und den Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. sowie der Europäischen Gesellschaft für Meinungs- und Marketingforschung. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

    Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.