Zukunft Bildung

Bildung und Demokratie

Was hat Bildung mit Demokratie zu tun? Eine ganze Menge! Dass jeder das gleiche Recht auf Bildung hat, ist eine der großen Errungenschaften der Demokratie: Nicht mehr ständische Herkunft sollte darüber bestimmen, welche Berufe und gesellschaftlichen Positionen dem Einzelnen offenstehen, sondern individuelle Talente, Fähigkeiten und Leistungen. Maßstab dafür ist vor allem eines: Bildungserfolg. Damit entscheidet das Bildungssystem in der Demokratie maßgeblich über Lebenschancen. Aufstieg durch Bildung lautet die Devise. Deshalb muss der Staat das Bildungssystem so gestalten, dass jeder Heranwachsende unabhängig von seiner Herkunft tatsächlich die Chance auf eine gute Bildung bekommt. Die Qualität der Demokratie lässt sich nicht zuletzt daran messen, wie gut ihm das gelingt. Der demokratische Staat selbst ist auch auf eine breite Bildung seiner Bevölkerung angewiesen. Denn sie schafft die Voraussetzungen dafür, dass Menschen fähig sind als Bürgerinnen und Bürger das öffentliche Leben aktiv mitzugestalten: Um die Welt um sich herum zu verstehen, politische Sachverhalte zu durchschauen und sich auch in verzwickten Fragen ein eigenständiges Urteil bilden zu können, muss man vieles wissen. Doch Wissen allein macht noch keinen Demokraten. Dazu gehört neben demokratischen Einstellungen vor allem die Motivation und Fähigkeit, sich für Gemeinwesen und Demokratie zu engagieren. Doch was braucht man eigentlich, um in der heutigen Demokratie handlungsfähig zu sein und wie können unsere Bildungseinrichtungen dazu beitragen?

Eleanor Roosevelt präsentiert die spanische Version eines gedruckten Dokumentes der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

Claudia Lohrenscheit

Das Menschenrecht auf Bildung

Jeder Mensch hat das Recht auf Bildung. Dazu haben sich über 160 Staaten dieser Welt in einem Internationalen Pakt bekannt. Doch was heißt das eigentlich genau, zumal (gute) Bildung in vielen Gesellschaften ein Privileg Weniger bleibt? Was beinhaltet dieses grundlegende Menschenrecht und wie wird es in Deutschland und weltweit umgesetzt?

Mehr lesen

Ein farbiger Junge schaukelt am 3. Februar 2009 im Hof einer Hochhaussiedlung in Duisburg.

Sebastian Bödeker

Die ungleiche Bürgergesellschaft

Die Möglichkeiten zum politischen Engagement haben in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen. Allerdings ist auch die soziale Ungleichheit gestiegen: Insbesondere Menschen mit niedrigem Bildungshintergrund wirken immer seltener politisch mit. Warum ist das so und wie lässt sich dem entgegenwirken?

Mehr lesen

Video

Die soziale Frage der Demokratie

Die Chancen, aktiv an der politischen Willensbildung teilzunehmen, sind unterschiedlich verteilt: Wer einen niedrigen oder gar keinen Bildungsabschluss und wer ein niedriges Einkommen hat, beteiligt sich deutlich weniger an demokratischen Prozessen als gut Ausgebildete und Menschen mit höherem Einkommen.

Mehr lesen

Artikel 7 Abs. 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland: "Das gesamte Schulwesen steht unter der Aufsicht des Staates".

Michael Wrase

Bildungsrecht – wie die Verfassung unser Schulwesen (mit-) gestaltet

Das Grundgesetz stellt die Schule unter Aufsicht des Staates. Doch nicht immer sind seine Entscheidungen mit den Grundrechten der Eltern und Kinder vereinbar. Welche Rechte und Pflichten hat der Staat und wer entscheidet im deutschen Föderalismus darüber, wie schulische Bildung organisiert wird?

Mehr lesen

Wappen der Bundesländer

Gesetze

Schulgesetze der Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland

Hier finden Sie eine Übersicht der Schulgesetze der einzelnen Bundesländer in der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr lesen

Toba Borke und Pheel

Video

Partizipation in der Bildung

MC Toba Borke und Beatboxer Pheel. Die beiden Künstler stehen in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs am Rhein und sinnieren improvisierend in einem Freestyle-Rap über die Schulpolitik – mit Schwerpunkt Partizipation und Beteiligung.

Mehr lesen

Politische Bildung

Graffiti: Widerstand Systemdefekt

Kerstin Pohl

Politisch Handeln

Demokratie bedeutet Volksherrschaft: Die Bürgerinnen und Bürger als Souverän üben die politische Macht aus. Heißt das, dass sie alle politisch handeln sollen? Folgt daraus, dass die politische Bildung die Aufgabe hat, sie zum politischen Handeln zu befähigen – und sie auch dazu zu bewegen?

Mehr lesen

Graffiti: Wer hat hier die Macht?

Kerstin Pohl

Kritik

Seit Jahren wird diskutiert, ob politische Bildung kritisch genug ist. Was sind die wesentlichen Ziele der politischen Bildung: Sollen Lernende das bestehende politische System akzeptieren, oder sollen sie dazu befähigt werden, es zu hinterfragen, um es dann vielleicht zu verändern oder zu überwinden?

Mehr lesen

Leuchtschrift: Propaganda

Kerstin Pohl

Kontroversität

Was in Wissenschaft und Politik kontrovers ist, muss auch im Unterricht kontrovers erscheinen – es ist umstritten, ob dieses Gebot für alle Bereiche der politischen Bildung. Geht mit dem Kontroversitätsgebot ein Neutralitätsgebot einher? Und wo sind die Grenzen des Kontroversitätsgebots?

Mehr lesen

Weihnachtswünsche von Schülern: Mehr Gerechtigkeit!

Kurt Edler

Demokraten fallen nicht vom Himmel!

Schule soll dazu beitragen, dass junge Menschen zu mündigen Bürgern werden. Das scheint selbstverständlich und steht in jedem Schulgesetz. Doch was leisten unsere Schulen eigentlich in dieser Hinsicht? Wie lassen sich demokratische Kompetenzen fördern und die Mitbestimmung von Eltern und Lernenden stärken? Was macht Partizipation in der Schule überhaupt aus?

Mehr lesen

Kultusministerkonferenz

Kultusministerkonferenz vom 06.03.2009

Stärkung der Demokratieerziehung

Im Jahr 2009, zum 60. Jahrestag des Grundgesetzes, haben die Bildungsminister aller Bundesländer gemeinsam beschlossen, dass Demokratieerziehung und Partizipation an deutschen Schulen gestärkt werden sollen. Hier der Beschluss der Kultusministerkonferenz im Wortlaut.

Mehr lesen

Audio

Demokratie muss erfahrbar sein

Warum sollte das Lernen und Leben demokratischer Verhaltens- und Handlungsweisen ein wichtiger Bestandteil des Schulalltags sein? Und wie kann eine Verwirklichung dieser Forderung auch an vermeintlichen "Brennpunktschulen" gelingen? Kurt Edler, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik, gibt Antworten.

Mehr lesen

Video

Daumenprobe – Kinderkonferenzen an Hamburger Schulen

Zu einer demokratischen Schulkultur gehört neben dem Klassenrat ein Gremium der wirksamen Mitbestimmung über Angelegenheiten der ganzen Schule, z.B. die Begrünung des Schulhofs oder ein Boxraum für das sozial unschädige Abreagieren von Aggressionen. Wie gut Kinder mitbestimmen können, zeigt ein Blick in die Kinderkonferenzen Hamburger Grundschulen.

Mehr lesen

Kindergartenkinder klettern während eines Ausflugs auf einen Zaun

Stefan Danner

Demokratische Partizipation von Kindern in Kindergärten: Hintergründe, Möglichkeiten und Wirkungen

Wenn von Partizipation von Kindern in Kindergärten die Rede ist, dann sind damit Möglichkeiten der Mitbestimmung im Kindergartenalltag gemeint. Die Einflussnahme der Kinder kann z.B. die gemeinsamen Regeln betreffen, das festzulegende Tagesprogramm oder die Raumumgestaltung.

Mehr lesen

Lernen durch Engagement: Schüler helfen Senioren

Cristian D. Magnus, Anne Sliwka

Servicelearning – Lernen durch Engagement

Gesellschaftliches Engagement und demokratisches Handeln – das können Schülerinnen und Schüler schon in der Schule lernen. Besonders Erfolg versprechend ist dabei ein "learning by doing", durch das wichtige Kompetenzen erworben und verbessert werden können. Servicelearning bietet dafür einen Ansatz, der sich in Deutschland in den letzten Jahren immer weiter verbreitet.

Mehr lesen

Video

Lernen durch Engagement


Beim Service Learning setzten sich Schüler/-innen für das Gemeinwohl ein. Die Aktivitäten sind eng verbunden mit fachlichem Lernen. Service Learning ist damit zentraler Bestandteil einer demokratischen Schulkultur. Der Dokumentarfilm zeigt Beispiele aus dem 10. Jahrgang der Ida-Ehre-Stadtteilschule und dem 4. Jahrgang der Grundschule Arnkielstraße in Hamburg.

Mehr lesen

Audio

Warum engagierst Du Dich?

Häufig bleibt man lieber auf dem gemütlichen Sofa sitzen, weil Engagement so anstrengend ist. Oder etwa nicht? Wir haben auf der Pfingstakademie Jugendbeteiligung nachgefragt, denn hier treffen sich einmal im Jahr engagierte Jugendliche aus ganz Deutschland zum Erfahrungsaustausch. Wo engagieren sich Jugendliche heute? Und warum machen sie das?

Mehr lesen

Video

Anonyme Partizipanten

Nadine Karbach und Jürgen Ertelt sind die Koordinatoren des Projekts "youthpart". Im Interview diskutieren sie die inflationäre Verwendung des Begriffs Partizipation, gehen auf digitale Werkzeuge ein, die die Methodenvielfalt der politischen Bildung bereichern können und setzen Teilhabe, die Bereitschaft dazu und Initiativen zu ihrer Förderung in einen internationalen Vergleich.

Mehr lesen

Kongress

14. Bundeskongress Politische Bildung 2019
Was uns bewegt. Emotionen in Politik und Gesellschaft

Der 14. Bundeskongress Politische Bildung findet vom 07.-09. März 2019 in Leipzig statt und steht unter dem Titel "Was uns bewegt. Emotionen in Politik und Gesellschaft". Veranstaltungsorte sind die Kongresshalle am Zoo sowie die Volkshochschule Leipzig.

Mehr lesen

Doktorhut auf einem Bücherstapel

Meist gelesen im Dossier Bildung

Interaktive Grafik:
Das Bildungssystem in Deutschland
Bildungseinrichtungen, Übergänge und Abschlüsse

Zukunft Bildung:
Was ist Bildung?

Zeitleiste:
Deutsche Bildungsgeschichte – eine Zeitleiste
Unsere interaktive Zeitleiste führt durch die deutsche Bildungsgeschichte

Als Meta-Server und zentraler Wegweiser zum Bildungssystem in Deutschland bietet der Deutsche Bildungsserver Zugang zu hochwertigen Informationen und Internetquellen – umfassend und kostenfrei. Er verweist auf Internet-Ressourcen von Bund und Ländern, der Europäischen Union, von Hochschulen, Schulen, Landesinstituten sowie Forschungs- und Serviceeinrichtungen.

Mehr lesen auf bildungsserver.de

Ihr Feedback

Wir freuen uns über Ihre Anregungen, Kommentare und Themenvorschläge. Schreiben Sie uns: idee@dossierbildung.bpb.de

Kulturelle Bildung

Bildung für nachhaltige Entwicklung und kulturelle Bildung

Wie können kulturelle und politische Bildung Menschen zu nachhaltigem Denken und Handeln anregen? Wie der Themenschwerpunkt zeigt, arbeiten zahlreiche Akteurinnen und Akteure bereits sehr engagiert an tragfähigen Ansätzen.

Mehr lesen

In eigener Sache

Das Dossier "Zukunft Bildung" soll wachsen. Im Laufe der nächsten Wochen und Monate finden Sie hier weitere Texte, Videos und Grafiken rund um das Thema Bildung.