2Die Transitautobahn A 24 zwischen Hamburg und Berlin

Zurück zum Artikel
1 von 9
Verkehrsplanung DDR 1958
Die Verbindung Hamburg–Berlin taucht auf dieser Karte des Ost-Berliner Ministeriums für Verkehr von 1958 noch nicht einmal als Planung auf, stattdessen zeigt sie viele ins Leere gehende Trassen. Der Transitverkehr wurde in dieser Zeit hauptsächlich über die A 2 Hannover–Berlin über die Grenzübergangsstelle Marienborn bei Helmstedt und auf der A 9 Nürnberg–Berlin über die Grenzübergangsstelle Hirschberg bei Hof abgewickelt (© BArch, DM 1/3707, in: Axel Dossmann, Auto-Suggestion. Zur Autobahnplanung in der DDR bis 1961, in: WerkstattGeschichte 7 (1998) 21, S. 65–85, hier 76)