Beleuchteter Reichstag

50 Jahre Mauerbau - Teil 2

Der zeitgenössische Umgang mit dem Mauerbau und die aktuelle Erinnerung an den Mauerbau stehen im Mittelpunkt unserer zweiten Folge "50 Jahre Mauerbau". Dokumentiert werden u.a. Maßnahmen und ein Fotoalbum des Ministeriums für Staatssicherheit aus dem Kontext des 13. August 1961. Weitere Beiträge befassen sich mit Folgen der Selbstabschließung der DDR, von Reglementierungen bei Auslandsreisen von DDR-Bürgern bis hin zu dem Freikauf politischer Häftlinge aus der DDR und der Flucht eines Grenztruppen-Offiziers 1981.

Deutschland Archiv 7/2011

Zeitgeschichte/Zeitgeschehen

Die zeitgenössische Auseinandersetzung mit der Mauer widerspiegelte sich auch im "Kalten Krieg der Bilder". Mittlerweile beginnt der Mauerbau, das Gedenken an die SED-Diktatur zu dominieren. Weiter...

Propagandatafel im Todesstreifen: "Wer die Staatsgrenze mit Gewalt einrennen will, wer an der Mauer provoziert, macht alles nur schlimmer!", Mitte der 1960er-Jahre. Vorn eine Gedenkstätte für eines der Maueropfer.

Deutschland Archiv 7/2011

Dokumentation

Neue Dokumente zeigen, wie das Ministerium für Staatssicherheit die Grenzsicherung nach dem Mauerbau vorantrieb und ihn als Triumph feierte. Außerdem: Ein Gespräch über den Freikauf politischer Häftlinge aus der DDR. Weiter...

Vorweihnachtliche Freude: Bei der Öffnung des Grenzüberganges am Brandenburger Tor wurde Bundeskanzler Helmut Kohl nicht ausgepfiffen. Neben ihm DDR-Ministerpräsident Hans Modrow (2. v.r.) und Walter Momper; links hinter Kohl sein Kanzleramtsminister Rudolf Seiters. 22. Dezember 1989.

Deutschland Archiv 7/2011

Forum

Während die Ost-Berliner die Mauer aus ihrem Alltag zu verdrängen suchten, entwickelte West-Berlin sich zu einer "Insel", deren politische Mentalitäten beim Mauerfall mit denen der Bonner Republik kollidierten. Weiter...

Münkel (Hg.): Die DDR im Blick der Stasi - 1961

Deutschland Archiv 7/2011

Literaturjournal

Mit dem Mauerbau erhielt das Ministerium für Staatssicherheit gewissermaßen freie Hand, war doch der DDR-Bevölkerung fortan der Weg in den Westen versperrt. Neue Literatur zur DDR-Staatssicherheit stellt Peter Jochen Winters vor. Weiter...

 

Publikationen zum Thema

Schriftenreihe Bd. 1664 "Deutschland Archiv 2015": Cover

Deutschland Archiv 2015

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2015 erschienen sind.

Schriftenreihe Bd. 1544 "Deutschland Archiv 2014": Cover

Deutschland Archiv 2014

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2014 erschienen sind.

Coverbild Deutschland Archiv 2013

Deutschland Archiv 2013

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2013 erschienen sind.

WeiterZurück

Zum Shop

Deutschlandarchiv bei Twitter

Bei der Aufarbeitung der DDR - Vergangenheit sind die Archive der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) von grundlegender Bedeutung.Dossier

Geschichte und Erinnerung

Wird die DDR-Diktatur verharmlost? Und warum begann die intensive Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit erst so spät? Die Deutung von Geschichte ist oft umstritten - und nicht selten ein Politikum. Weiter... 

Brandenburger TorDossier

Deutsche Teilung - Deutsche Einheit

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer. Die Teilung bekommt eine konkrete Gestalt. Mehr als 20 Jahre nach dem Mauerfall ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften. Weiter... 

www.chronik-der-mauer.de

Chronik der Mauer

Es erwarten Sie ein Fülle von herausragenden und multimedial aufbereiteten Informationen zum Thema. Weiter...