Beleuchteter Reichstag

1.9.2018

Redaktion

Herausgeber:
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Redaktion:
Seit 1.9.2018
Anja Linnekugel

bpb Fachbereich Print
Friedrichstraße 50
10117 Berlin
Tel +49 (0)30 254504-433
Fax +49 (0)30 254504-422
E-Mail: deutschlandarchiv@bpb.de

Von 1.1.2013 bis 31.8.2018
]init[ AG für digitale Kommunikation
Dr. Clemens Maier-Wolthausen
Katharina Barnstedt

Bis 31.12.2012 war der W. Bertelsmann Verlag mit der redaktionellen Betreuung des DA beauftragt.

Wir freuen uns über Anregungen und Beitragsangebote. Gefragt sind hierbei Manuskripte zu Fragen der deutschen Zeitgeschichte seit 1945, insbesondere zu den innerdeutschen Beziehungen sowie zu Ereignissen und Entwicklungen aus den beiden deutschen Teilstaaten, die jeweils auch auf Ereignisse und Entwicklungen im anderen deutschen Teilstaat standen oder diese beeinflussten. Weitere Themenschwerpunkte bilden Fragen des Vereinigungsprozesses seit 1989/90 und der Transformation in Ostdeutschland sowie (Beiträge zu) Debatten über die Aufarbeitung der deutschen Teilungsgeschichte, über die Erinnerungskultur und über die Geschichtspolitik. Und schließlich können die genannten Themen gern in ihrem internationalen, voran dem ost(mittel)europäischen Kontext betrachtet werden.

Es empfiehlt sich wegen des Themas, des Umfangs und der formalen Gestaltung Ihres Manuskriptes vorab Kontakt mit deutschlandarchiv@bpb.de aufzunehmen oder dort ein kurzes Exposé einzureichen.


Publikationen zum Thema

Deutschland Archiv 2018

Deutschland Archiv 2018

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2018 erschienen sind.

Deutschland Archiv 2017

Deutschland Archiv 2017

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2017 erschienen sind.

Deutschland Archiv 2016

Deutschland Archiv 2016

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2016 erschienen sind.

Schriftenreihe Bd. 1664 "Deutschland Archiv 2015": Cover

Deutschland Archiv 2015

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2015 erschienen sind.

Schriftenreihe Bd. 1544 "Deutschland Archiv 2014": Cover

Deutschland Archiv 2014

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2014 erschienen sind.

Coverbild Deutschland Archiv 2013

Deutschland Archiv 2013

Der Band enthält eine Auswahl der wichtigsten Artikel, die im Jahr 2013 erschienen sind.

Zum Shop

Deutschlandarchiv bei Twitter

Wird die DDR-Diktatur verharmlost? Und warum begann die intensive Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit erst so spät? Die Deutung von Geschichte ist oft umstritten - und nicht selten ein Politikum.

Mehr lesen

13. August 1961: In den frühen Morgenstunden beginnt der Bau der Mauer, die Deutsche Teilung wird zementiert. Am Abend des 9. November 1989 kommt es zum Mauerfall. Bald 30 Jahre danach ist Deutschland in vielem noch immer ein Land mit zwei Gesellschaften.

Mehr lesen

Chronik der Mauer

Es erwartet Sie eine Fülle von multimedial aufbereiteten Informationen zum Thema.

Mehr lesen auf chronik-der-mauer.de

Dossier

Stasi

Alles wissen, alles kontrollieren, Menschen manipulieren. Aus der Arbeitsweise der DDR-Geheimpolizei "Stasi" ist auch viel zu lernen über die Mechanismen von Diktaturen der Gegenwart. In der DDR überwanden couragierte Bürgerinnen und Bürger allerdings 1989 ihre Angst vor der "Staatssicherheit".

Mehr lesen

Online-Angebot der bpb und der Robert-Havemann-Gesellschaft

jugendopposition.de

Wie haben junge Menschen in der DDR mit Mut und Musik gegen Stasi und SED-Diktatur gekämpft? Zeitzeugen berichten. Mit zahlreichen Texten, Videos, Audios, Fotos und Dokumenten.

Mehr lesen auf jugendopposition.de

Zu dem Thema "Children of Transition, Children of War, the Generation of Transformation from a European Perspective" diskutierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf der Deutschlandforschertagung 2016 vom 3. bis 5. November 2016 in der Universität Wien. Die Tagungsdokumentation gibt Einblick in die Themen und Ergebnisse.

Mehr lesen

Der Tag in der Geschichte

  • 26. Juni 1945
    In Berlin wird die CDU gegründet, die sich als gemeinsame Partei beider Konfessionen zum »christlichen Sozialismus« bekennt. Zu den unterschiedlichen Zielsetzungen der »Berliner« und »Kölner« CDU: 17. 6. 1945 und 26. 6. 1945. Am 19. 12. 1945 werden auf Druck... Weiter
  • 26. Juni 1945
    Die in Berlin gegründete CDU (Hermes, Kaiser und Lemmer) bekennt sich zum »christlichen Sozialismus«: Das Privateigentum wird zwar bejaht, doch auch die Sozialisierung der Bodenschätze, des Bergbaus und anderer Schlüsselindustrien. Die Partei erstrebt eine... Weiter
  • 26. Juni 1957
    Die Institution des Wehrbeauftragten des Bundestages wird nach schwedischem Vorbild (Ombudsmann) errichtet. Jeder Soldat kann sich unmittelbar an den Wehrbeauftragten wenden, z. B. mit Beschwerden. Als Wehrbeauftragten wählt der Bundestag: 1. am 19. 2. 1959... Weiter
  • 26. Juni 1981
    Das Subventionsabbaugesetz schränkt Subventionen und sonstige Vergünstigungen ein, und zwar vor allem in den Bereichen Gasöl, Verkehr, Sparförderung, Kreditwirtschaft, Wohngeld, Postablieferung, Nebentätigkeiten u. a. Weiter
  • 26. Juni 1990
    Das DDR-Investitionsgesetz baut steuerliche Hemmnisse zur Förderung privater Investitionen in der DDR und Ost-Berlin ab. So besteht die Möglichkeit, steuerfreie Rücklagen zu bilden, wenn Wirtschaftsgüter transferiert werden und Anlaufverluste entstehen.... Weiter
  • 26. Juni 1991
    Die Bundesregierung setzt den Arbeitsstab Berlin/Bonn auf Staatssekretärebene ein. Er soll alle Maßnahmen vorbereiten und koordinieren, die mit der Umsetzung des Bundestagsbeschlusses vom 20. 6. 1991 zusammenhängen. (11. 12. 1991) Weiter
  • 25./26. Juni 1984
    Der Europäische Rat überwindet in Fontainebleau die Stagnation in der EG durch Kompromisse, indem er sich über den britischen Beitrag, die landwirtschaftliche Überproduktion und den Umweltschutz (Luftverschmutzung) einigt. Die Grenzkontrollen sollen... Weiter