Workshop auf der re:publica 2012.

MQ:REX – Multiplikatorenqualifizierung Rechtsextremismus – Prävention und Intervention

Rechte Mobilisierung gegen Geflüchtete, rassistische Hasskommentare im Internet, neonazistische Bedrohungen am Arbeitsplatz: Rechtsextremismus und Rassismus rücken in den Alltag von immer mehr Menschen vor. Zunehmend stehen die Einzelnen vor der Herausforderung, im privaten und beruflichen Umfeld Position zu beziehen gegen Rechtsextremismus und menschenverachtende Einstellungen.

Die Fortbildung MQ:REX setzt hier an und versetzt angehende Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in die Lage, in unterschiedlichen Settings qualifiziert gegen rechte und menschenverachtende Einstellungen zu handeln und für ein demokratisches Miteinander einzutreten.

Im Mittelpunkt steht dabei die Anwendbarkeit für die jeweilige professionelle Praxis der Teilnehmenden. Mit der Trias aus Wissen – Haltung – Handeln vermittelt die MQ:REX neben dem notwendigen Grundlagenwissen die Fähigkeit, kontextbezogen Position zu beziehen und angemessen auf gesellschaftliche Entwicklungen zu reagieren.

Ziel der Fortbildungsreihe ist es, die Teilnehmenden in ihrer individuellen Handlungssicherheit zu stärken und Akteure aus unterschiedlichen Praxisfeldern miteinander zu vernetzen.

In vier Blöcken vermittelt die Qualifizierung praxisnahes Wissen zu Rechtsextremismus, Rassismus und den Möglichkeiten präventiven Handelns. Ein fünftes Wochenendmodul dient dem Abschluss und der Zertifizierung der Reihe.

Die Fortbildungsreihe MQ:REX richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus pädagogischen und angrenzenden Tätigkeitsfeldern. Vorausgesetzt wird ein Interesse, die berufliche Praxis im Umgang mit Rechtsextremismus gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen zu reflektieren und zu professionalisieren.

Termine/Seminare

23. - 26.05.2019 – Block 1: Rechtsextremismusprävention
13. - 16.06.2019 – Block 2: Rassismus und Diskriminierung
26. - 29.09.2019 – Block 3: Rechtsextremismus
07. - 10.11.2019 – Block 4: Qualifiziert Handeln – aber wie?
07. - 08.12.2019 – Block 5: Zertifizierung, Praxisprojekte, Abschluss

05. - 07.07.2019 – Zusatzmodul: Wie demokratisch ist unsere Gesellschaft?

Termin

23.05.2019 bis 08.12.2019

Ort

DGB Tagungszentrum Hattingen
Am Homberg 44-50
45529 Hattingen

Für

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus pädagogischen und angrenzenden Tätigkeitsfeldern

Veranstalter

DGB Bildungswerk Bund

Bundeszentrale für politische Bildung

Anmeldung

Kontakt

DGB Tagungszentrum Hattingen

Am Homberg 44-50
45529 Hattingen
Tel +49 (0)2324 508-480
E-Mail ellinor.gaupp@dgb-bildungswerk.de

Bürgerservice der bpb

Sie haben Fragen? Treten Sie mit unserem Bürgerservice in Kontakt:
Tel +49 (0)228 99515-0
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail info@bpb.de
Twitter @frag_die_bpb

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.



Veranstaltungskalender

August 2019 / September 2019

19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
Zurück Weiter

Documentation

Mapping Memories

Mapping Memories is an event series focusing on commemorative culture in Eastern Europe and beyond. Current events include conferences, summer schools and practical workshops.

Mehr lesen

Big Data ist Realität und Big Data wird unser Leben verändern. Über Big Data wachsen Medienbildung und politische Bildung untrennbar zusammen. Diese Website liefert Material für die Bildungsarbeit: Mit exemplarischen Thesen und herausragenden Vertreter_innen dieser Disziplinen, Einführungen, Definitionen, Bild- und Tondokumenten und vor allem Handreichungen für die Praxis.

Mehr lesen

Alles, was die Politikberichterstattung in den lokalen Medien (Tageszeitung) fördert, dient der politischen Bildung. Mit einem breit gefächerten Angebot an Veranstaltungen und Publikationen bietet die bpb deshalb Weiterbildung und Service für Journalistinnen und Journalisten.

Mehr lesen

spielbar.de

spielbar.de informiert über Computerspiele und erstellt pädagogische Beurteilungen. Pädagogen, Eltern und Gamer sind eingeladen, ihre eigenen Beurteilungen, Meinungen und Kommentare zu veröffentlichen.

Mehr lesen auf spielbar.de