Dossierbild: Planspiele

Planspiel

Ratsgipfel zur Zukunft der EU


Teilnehmerzahl: Mind. 18 bis max. 40
Altersstufe: Sekundarstufe II, Erwachsenenbildung
Zeitbedarf: mehrtägig - 1 - 2 Tage
Preis Materialien od. Lizenz: Auf Anfrages
Preis Durchführung: Auf Anfrage
Benötigte Ausstattung: Mind. 1 großer Raum, 2 kleinere Räume, übliche Seminarausstattung: Beamer, Overhead, Flipchart und Moderationskoffer

Kurzbeschreibung:
Das Planspiel simuliert einen Europäischen Ratsgipfel. Die Teilnehmenden übernehmen dabei die Rollen von EU-Staats- und Regierungschefs und müssen deren Ziele und Positionen überzeugend vertreten. Schwerwiegende Krisen und institutionelle Probleme stellen die Solidarität der EU-Mitgliedstaaten auf eine harte Probe. Nicht zuletzt rechte Tendenzen in fast allen Mitgliedstaaten und die Bestrebungen einiger EU-Mitglieder nach „weniger Europa“ haben dies offenbart. Auf der Agenda stehen tagesaktuelle Herausforderungen und institutionelle Probleme, zurzeit sind dies der drohende Brexit, die erstarkenden Spaltungstendenzen innerhalb der EU, das Demokratiedefizit und weitere Fragen der künftigen Integration. Gelingt es den Staats- und Regierungschefs, die Probleme einvernehmlich und solidarisch zu lösen?

Zielsetzung:
Einblick in Institutionen und Akteure in der europäischen Politik Überblick über aktuelle Herausforderungen und Debatten des europäischen Integrationsprozesses sowie der Zukunft der EU Die Entscheidungsprozesse innerhalb der EU durch aktives Verhandeln besser nachvollziehen können

Spielablauf:
Verhandelt werden die zum Zeitpunkt des Spiels relevanten Fragen in der Politik der Europäischen Union. Die Verhandlungen erfolgen auf der Grundlage von persönlichen Informationen formell und informell. Das Planspiel existiert in der klassischen analogen Form als Vor-Ort-Planspiel, sowie in einer Blended-Learning-Variante, in der eine Online-Phase mit einer Vor-Ort-Phase kombiniert wird. Dafür erhält jede/r Teilnehmer/in einen Zugangscode zur Online-Planspiel-Plattform Senaryon, mit dem er/sie sich selbstständig einloggen kann und eine zugewiesene Rolle im Planspiel einnimmt. Nach einer Lese- und Vorbereitungsphase beginnen die Verhandlungen, aufgeteilt in mehrere Phasen. Die Delegationen nehmen Kontakt zueinander auf und formulieren anhand ihrer Rollenprofile ihre Vorschläge für die Abschlusserklärung. Die Vertreter der Präsidentschaft entwickeln daraus einen Entwurf, der anschließend bei einem eintägigen Vor-Ort-Planspiel verhandelt wird. Den Abschluss bildet in beiden Fällen die Unterzeichnung einer Gipfelerklärung.

Anmerkungen:
Auf www.senaryon.de bekommen Sie einen Einblick in die Funktionsweise unserer Online- und Blended-Planspiele. Weitere Planspiele zum Thema entnehmen Sie bitte unserem Planspielkatalog unter: www.planpolitik.de/planspielkatalog.pdf
www.planpolitik.de/de/pdf/planspiel_europa.pdf

Anbieter:
planpolitik
Friedelstr. 16
12047 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 - 60 03 46 43
Telefax: +49 (0)30 - 60 03 46 45
E-Mail: info@planpolitik.de
Website: www.planpolitik.de