Schweiz

Das Land in Daten

Fläche
41.290 km2 (Weltrang: 132)

Einwohner
8.466.000 = 205 je km2 (Stand 2017, Weltrang: 99)

Hauptstadt
Bern

Amtssprachen
Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch (Rumantsch)

Bruttoinlandsprodukt
668,4 Mrd. sfr; realer Zuwachs: 1,1%

Bruttosozialprodukt (BSP, pro Einwohner und Jahr)
80.560 US-$

Währung
1 Schweizer Franken (sfr) = 100 Rappen (Rp)/Centimes (c)

Botschaft

Otto-von-Bismarck-Allee 4a, 10557 Berlin
Telefon 030 3904000,
Fax 030 3911030
www.eda.admin.ch/berlin

Regierung
Staatsoberhaupt: Alain BersetIgnazio Cassis

Nationalfeiertag
1.8. (Rütlischwur im Jahr 1291)

Verwaltungsgliederung
26 Kantone

Staats- und Regierungsform
Verfassung von 2000
Parlamentarischer Bundesstaat
Parlament (Bundesversammlung/Assemblée fédérale/Assemblea federale/Assamblea federala): Nationalrat (Conseil national/Consiglio nazionale/Cussegl naziunal) mit 200 Mitgl.; Ständerat (Conseil des Etats/Consiglio degli Stati/Cussegl dals chantuns) mit 46 Mitgl. (Kantonskammer); Wahl jeweils alle 4 J.
Wahl des Bundesrats durch die Bundesversammlung alle 4 Jahre (Konkordanz), Wahl des Bundespräsidenten jährlich im Dezember durch die Bundesversammlung aus den Mitgl. des Bundesrats
Wahlrecht ab 18 J.

Bevölkerung
Schweizer
letzte Zählung 2013: 8.139.631 Einw.
Ausländeranteil 2017: 24,2%

Städte (mit Einwohnerzahl)
(Stand 2017) Zürich 409.120 Einw., Genève (Genf) 200.485, Basel 171.433, Lausanne 138.861, Bern 133.759, Winterthur 110.871, Luzern 81.388, St. Gallen 75.508, Lugano 63.482, Biel (Bienne) 54.609, Thun 43.738, Bellinzona 43.181, Köniz 41.490, La Chaux-de-Fonds 38.621, Freiburg (Fribourg) 38.513, Schaffhausen 36.325, Vernier 35.115, Chur 35.031, Uster 34.506, Sitten (Sion) 34.590, Neuchâtel (Neuenburg) 33.565, Lancy 31.939, Emmen 30.680, Zug 30.197, Yverdon-les-Bains 30.140, Dübendorf 28.137, Dietikon 27.042, Kriens 26.989, Rapperswil-Jona 26.980

Religionen
37,2% Katholiken, 25,0% Protestanten, 5,1% Muslime, 0,2% Juden u.a.; 23,9% konfessionslos (Stand: 2006)

Sprachen
(Hauptsprache) 62,8% Deutsch, 22,9% Französisch, 8,2% Italienisch, 0,5% Rätoromanisch, 21,5% andere Sprachen (Mehrfachnennungen mögl.)

Erwerbstätige nach Wirtschaftssektor
Landwirtsch. 3%, Industrie 21%, Dienstl. 76% (2017)

Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)
Ø 2017: 3.2%

Inflationsrate (in %)
Ø 2017: 0,5%

Außenhandel
Import: 185,6 Mrd. sfr (2017 (ohne Edelmetalle)); Export: 220,4 Mrd. sfr (2017 (ohne Edelmetalle))


Quelle: Der neue Fischer Weltalmanach 2019 © Fischer Taschenbuch Verlag in der S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main 2018.



Lexika-Suche

Länderprofile

Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik

Ein Länderprofil enthält Informationen über Zuwanderung, Flucht und Asyl sowie Integration in einem bestimmten Land. Diese Informationen bestehen aus: Daten und Statistiken, Geschichtlichen Entwicklungen, Rechtlichen und politischen Maßnahmen, Aktuellen Debatten in den Ländern.

Mehr lesen

Infografiken

Die Vereinten Nationen

Warum wurden die Vereinten Nationen gegründet? Welche Ziele und Aufgaben haben sie? Was ist der Sicherheitsrat und welche Rolle spielt Deutschland? Die 11 Infografiken geben Antworten und zeigen anschaulich, wie die UN aufgebaut sind.

Mehr lesen

Dossier

Welternährung

Jeder neunte Mensch weltweit hungert. Die unterschiedlichen Ausprägungen von Unter-, Mangel-, Fehl-, Überernährung hat nicht nur Auswirkung auf den einzelnen Menschen, sondern auf die gesamte Gesellschaft. Wo leben die Menschen, die unter Ernährungsunsicherheiten leiden? Was für eine Rolle spielt die Welternährung in der Weltpolitik, welche Organisationen sind zuständig? Und was bedeutet das Menschenrecht auf Nahrung?

Mehr lesen