Artensterben

Artensterben bedeutet: Tier- und Pflanzenarten sterben aus.

Niemand weiß genau, wie viele Tier- und Pflanzenarten es auf der Welt gibt.
Forscher und Forscherinnen schätzen, dass es etwa 8 Millionen Arten sind.
Rund 1 Million von diesen Arten sind vom Aussterben bedroht. Es gibt diese Tiere und Pflanzen nur noch sehr selten. Viele Tiere und Pflanzen sind schon ausgestorben. Es gibt diese Tiere und Pflanzen also nicht mehr.

Das ist eigentlich ein normaler Vorgang:
In der Geschichte der Erde gab es immer wieder neue Arten und andere sind ausgestorben. Aber heute sterben viel mehr Tier- und Pflanzenarten aus als früher. Gründe dafür sind der Klimawandel, Umweltverschmutzung und unsere moderne Landwirtschaft.

Viele Tiere und Pflanzen finden keine Nahrung mehr. Oder sie haben nicht mehr genug Platz, um sich auszubreiten.

Der Eisbär ist zum Beispiel vom Aussterben bedroht. Der Eisbär lebt am Nordpol.
Er jagt dort im Eis seine Nahrung. Durch den Klimawandel wird das Eis am Nordpol immer kleiner. So kann der Eisbär immer weniger Nahrung finden.

Auch der Meeresschildkröte schadet der Klimawandel.
Wenn das Wasser wärmer wird, können sie sich nicht mehr so gut vermehren. Die Schildkröten sind auch noch aus anderen Gründen bedroht.
In vielen Ländern werden sie von Menschen gefangen und getötet.
Die Wasserschildkröte ist auch durch Umweltverschmutzung bedroht. Sie leidet an der Wasserverschmutzung durch Müll. Die Schildkröten fressen oft kleine Plastikstücke, die im Meer schwimmen. Davon können sie krank werden und sterben.

Beim Artensterben geht es aber nicht nur um großen und bekannte Tiere wie Eisbär oder Meeresschildkröte.

Durch unsere moderne Landwirtschaft sind viele kleine Tiere gefährdet.
In unserer Landwirtschaft werden oft auf sehr großen Flächen nur eine Pflanze angebaut, zum Beispiel Mais oder Raps. Das nennt man Monokulturen.
Die Landwirte versprühen auf ihren Feldern oft Insektengifte oder andere Mittel. So können sie mehr ernten und schützen die Pflanzen auf den Feldern vor Krankheiten und Insekten.
Aber die Vögel finden dadurch nicht mehr genug Insekten zum Fressen. In Europa sind schon viele Vogelarten ausgestorben, die früher auf Feldern und Wiesen gelebt haben.

In den Monokulturen gibt es oft auch keine Hecken und keine Wildpflanzen mehr.
Kleine Tiere können sich schlechter vor Raubvögeln verstecken. Die großen Erntemaschinen arbeiten sehr gründlich. Es bleiben zum Beispiel kaum Getreidereste auf den Feldern.
Deshalb ist der Feldhamster vom Aussterben bedroht. Er findet kaum genug Nahrung und Versteckmöglichkeiten.

Aber auch noch kleinere Tiere als Vögel und Hamster sind vom Aussterben bedroht.
Im Boden sterben zum Beispiel Bakterien, Insekten und Würmer durch die Gifte. Gerade diese kleinen Lebewesen sind für die Umwelt sehr wichtig.
Sie lockern den Boden, bauen Schadstoffe ab und zersetzen alte Pflanzenteile.


Zurück zur Startseite: einfach POLITIK. Lexikon in einfacher Sprache



Dossier

Deutsche Demokratie

In der deutschen Demokratie ist die Macht auf mehr als 80 Millionen Menschen verteilt: Alle Bürger sind für den Staat verantwortlich. Aber wie funktioniert das genau? Wer wählt den Kanzler, wer beschließt die Gesetze? Und wie wird man Verfassungsrichter?

Mehr lesen

Das Lexikon bietet wissenschaftlich fundierte Informationen zur Geschichte und Kultur der Deutschen in historischen Regionen, Städten und Ortschaften. Darüber hinaus informiert es über Gruppenbezeichnungen, wissen-
schaftliche Begriffe und ideologische Konzepte, Institutionen und religiöse Gemeinschaften.

Mehr lesen auf ome-lexikon.uni-oldenburg.de

Lexika-Suche

Zahlen und Fakten

Top 15

Wer zahlt am meisten an die EU? In welches Land wandern die meisten Personen ein? Wie entwickelt sich der Welthandel? Wo sind die meisten Menschen arm? Hier finden Sie 15 Zahlen und Fakten-Grafiken, die regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden...

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Globalisierung

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart.

Mehr lesen

Zahlen und Fakten

Die soziale Situation in Deutschland

Wie sind die sozialen Aufgaben in Deutschland verteilt? Und für welche Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft müssen Lösungen gefunden werden? Das Online-Angebot hilft dabei, die soziale Situation in Deutschland besser einschätzen und beurteilen zu können.

Mehr lesen