Zwei Hände halten den offiziellen Stimmzettel zur Bundestagswahl. Im Hintergrund ist der Reichstag zu sehen.

André Nagel am 04.09.2013

Ihre Frage zur Bundestagswahl @frag_die_bpb

Die Bundestagswahl am 22. September wirft viele Fragen auf: Wieso sinkt die Wahlbeteiligung? Wie werden die Sitze im Bundestag verteilt? Und wer entscheidet eigentlich nach der Wahl darüber, wer Bundeskanzler/-in wird? Auf dem Twitterkanal "Frag die bpb" geben wir Antwort.

Gemeinsam mit Experten/-innen stellen wir uns hier Ihren Fragen rund um das Thema Bundestagswahl 2013.

Und was ist Ihre Frage zur Wahl?

Senden uns Ihre Fragen bis zum 22. September über unseren Twitterkanal »Frag die bpb«, auf »Facebook«, per Mail an dialog@bpb.de oder direkt hier unterhalb des Artikels.



Senden Sie uns Ihre Fragen auf Twitter:



Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet


Kommentare anderer Nutzer

Rickert | 06.09.2013 um 19:43 [Antworten]

Wahlkosten

Ich möchte wissen, was eine Bundestagswahl kostet?
Auch gern welche Kosten entstehen, wenn eine Regierung wechselt, weil ander Parteien die Regierung übernehmen.

Stoll | 09.09.2013 um 17:03 [Antworten]

Wahl

Wie wählen eigentlich Sehbehindertemenschen? Gibt es dafür extra Wahlzettel in Brailleschrift?

Jazz | 15.09.2013 um 17:14 [Antworten]

Wahl 2013

Gab es in der Geschichte der BRD einen Bundeskanzler, der nicht als Direktkandidat, sondern nur über die Landesliste seiner Partei in den Bundestag eingezogen ist?

Andre | 17.09.2013 um 00:21 [Antworten]

Nicht alle Parteien auf dem Wahlzettel

Hallo,

mich würde interessieren, warum nicht alle Parteien auf dem Wahlzettel stehen. Bei der Erststimme kann ich das nachvollziehen: Wenn keine Person da ist, kann ich sie auch nicht wählen. Wenn mir eine Partei gefällt und diese zu einer Bundestagswahl zugelassen ist, sollte ich diese doch auch unabhängig von meinem Wohnort wählen können. Sonst bin ich ja gezwungen eine Partei zu wählen, die ich nicht wählen möchte, nach dem Prinzip des kleinsten Übels oder ich gehe nicht wählen, was auch nicht im Sinne der Demokratie ist.

Mali | 18.09.2013 um 13:01 [Antworten]

Wer darf wählen

Können Personen, die eine/n bestellte/n Betreuer/in haben wählen; wenn ja, an wen muß ich mich wenden?

Schenk | 21.09.2013 um 12:18 [Antworten]

Wahlrecht

Wenn ich nur eine Zweitstimme abgebe, ist die dann gültig ? Wohlgemerkt, nur ein Kreuz bei der Zweitstimme , sonst nix drauf....

a plus | 22.09.2013 um 21:31 [Antworten]

ergebnisfrage

Ist es , bei den derzetig engen Wahlergebnissen, absolute CDU-Mehrheit mal ausgeklammert, theoretisch möglich, dass Steinbrück Kanzler werden könnte, wenn Linke, Grüne & SPD ihn propagieren und Merkel ablehnen?


 

Wahl-ABC

X wie Wahlkreuz

Kreativität und Individualität sind für jeden Künstler wichtig – und dürfen sogar auf dem Wahlzettel ausgelebt werden, wenn auch nur in Maßen.

Zum Wahl-ABC auf bpb.de

Hintergrund aktuell (23.09.2013)

German Chancellor Angela Merkel, chairwoman of the Christian Democratic party CDU, smiles at the party headquarters in Berlin Sunday, Sept. 22, 2013. Chancellor Angela Merkel¿s conservatives triumphed in Germany¿s election Sunday. The writing translates 'success' which is part of a writing successful. (AP Photo/Matthias Schrader)

Viele Verlierer, eine Siegerin

Angela Merkel hat die Wahl deutlich gewonnen und bleibt wahrscheinlich Regierungschefin. Die FDP verlässt den Bundestag. Und auch für alle anderen Parteien verlief der Wahlabend letztlich doch enttäuschend. Weiter... 

Interaktives Wahltool

WOM BTW teaserbild

Wahl-O-Mat Bundestagswahl 2013

Am 22. September wurde ein neuer Bundestag gewählt. 13,3 Millionen Mal wurde der Wahl-O-Mat im Vorfeld der Wahl genutzt. Vergleichen Sie Ihre Positionen zu 38 Thesen mit denen der Parteien! Weiter... 

Die bpb in Social Media

Der deutsche Bundestag

Bundestagswahl 2013

Am 22. September 2013 waren rund 62 Millionen Wahlberechtigte aufgefordert, den 18. Deutschen Bundestag zu wählen. Auf dieser Seite informiert die Bundeszentrale für politische Bildung über die Hintergründe der Wahl, die zur Wahl stehenden Parteien und das Wahlverfahren. Zudem bieten wir Ideen, Werkzeuge und Materialien für die pädagogische Begleitung der Bundestagswahl, sowohl im Unterricht als auch in der politischen Bildung. Weiter...