Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Russland heute

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Russland heute Podiumsgespräch und Buchpräsentation am 8. Dezember um 19 Uhr im Lew Kopelew Forum in Köln

/ 2 Minuten zu lesen

Podiumsgespräch und Buchpräsentation am 8. Dezember: Der neue Länderbericht Russland der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist da. Der Band untersucht aktuelle Brennpunkte der Innen- und Außenpolitik und gibt Einblicke in Religion und Alltagskultur.

Der neue Länderbericht Russland der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ist da. Der Band untersucht die aktuellen Brennpunkte der Innen- und Außenpolitik und gibt einen Einblick in Religion und Alltagskultur. Herausgegeben von PD Dr. Heiko Pleines und Prof. Dr. Hans-Henning Schröder versammelt der Länderbericht 26 Aufsätze renommierter deutscher und russischer Autoren. Sie geben einen Überblick über die Politik, Geschichte, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur Russlands.

Die bpb und das Lew Kopelew Forum Köln laden ein zu:

Podiumsgespräch und Präsentation des Buches "Länderbericht Russland"
am Mittwoch, 8. Dezember 2010, 19 Uhr

im Lew Kopelew Forum, Neumarkt 18a, Köln (in der Neumarkt-Passage am Wasserfall links hoch).

Im Gespräch:

  • Prof. Dr. Hans-Henning Schröder, Leiter der Forschungsgruppe Russland/GUS bei der Stiftung Wissenschaft und Politik und Herausgeber des Länderberichts Russland

  • Cornelia Rabitz, Autorin des Länderberichts Russland und ehemalige Leiterin des Russischen Programms von Deutsche Welle-RADIO (heute DW-Radio Kultur)

  • Dmitri Tultschinski, Leiter des Deutschland-Büros der Russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti

Moderation:

  • Dr. Manfred Sapper, Redakteur der Zeitschrift Osteuropa der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) e.V.

Nach der Vorstellung des Länderberichts diskutieren die Podiumsgäste über die aktuelle Situation in Russland und die deutsch-russischen Beziehungen. Dabei wird es nach den jüngsten Übergriffen auf Journalisten in Russland auch um die Situation der Presse und Meinungsfreiheit gehen.

Im Anschluss ist bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit zum Gespräch mit den Gästen.

Das Lew Kopelew-Forum verleiht jährlich den Lew Kopelew Preis für Frieden und Menschenrechte, erst kürzlich wurde der diesjährige Preis an die russische Zeitung "Nowaja Gasjeta" verliehen.

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung unter E-Mail Link: presse@bpb.de

Das Buch "Länderbericht Russland", herausgegeben von Heiko Pleines und Hans-Henning Schröder, ist bestellbar unter Externer Link: www.bpb.de/publikationen/KUL8ES,
Bestell-Nr. 1.066, 581 S., Paperback, Bereitstellungspauschale: 4,50 €.

Weitere lieferbare Titel in der bpb-Reihe "Länderberichte": Polen, USA, Frankreich, Niederlande

Rezensionsexemplar des Länderberichts Russland zur Besprechung in der Presse erhältlich bei E-Mail Link: presse@bpb.de

Fussnoten