Meine Merkliste

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

Im Interner Link: Internet gibt es Dienste, um miteinander in Kontakt zu sein. Diese Dienste heißen Soziale Netzwerke.

In Sozialen Netzwerken können sich Leute treffen und austauschen. Sie treffen sich dabei im Internet. Dabei ist es egal, ob die Personen sich in der Wirklichkeit kennen oder nicht.

Beispiele für unterschiedliche soziale Netzwerke sind:

• Facebook
• Instagram
• Twitter
• Youtube
• Snapchat
• TikTok

In Sozialen Netzwerken gibt es viele Funktionen. Nicht alle Soziale Netzwerke haben genau die die gleichen Funktionen.

Dies sind Beispiele für Funktionen in Sozialen Netzwerken:

• Man kann seine Meinung schreiben.
• Man kann Bilder vom Urlaub hochladen.
• Man kann Videos hochladen oder ansehen.
• Man kann kurze Nachrichten schreiben oder auf interessante Webseiten hinweisen.
• Man kann Dinge bewerten.
• Man kann Gruppen gründen und sich über Termine austauschen.
• Man kann sehen, was andere Menschen gut finden und sich anschauen.

Soziale Netzwerke können Spaß machen, aber auch Nachteile haben.
Zum Beispiel:
Alles, was einmal ins Internet gestellt wurde, bleibt dort. Deshalb gibt es den Spruch: "Das Internet vergisst nie."

Manche Menschen glauben, sie können in Sozialen Netzwerken auch böse oder falsche Sachen über andere Menschen sagen. Vielleicht glauben sie dies, weil die anderen Menschen weit weg erscheinen. Sie beleidigen oder bedrohen dann andere Menschen.

Aber auch im Internet ist es verboten, andere Menschen zu beleidigen oder zu bedrohen. In Sozialen Netzwerken gelten die gleichen Regeln, wie überall auch.

Mehr Informationen über soziale Netzwerke in einfacher Sprache gibt es hier:
http://www.bpb.de/einfach-internet

Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb (Hrsg.): einfach POLITIK: Lexikon. Autor/inn/en: D.Meyer, T.Schüller-Ruhl, R.Vock u.a./ Redaktion (verantw.): Wolfram Hilpert (bpb). Bonn: 2022. Lizenz: CC BY-SA 4.0 //

Fussnoten