30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

18.11.2013

„VEREINE STARK MACHEN – für Vielfalt im Fußball“

3. Nachmittag für den Fußball am 22. November 2013 in Berlin


Sehr geehrte Damen und Herren,

das bundesweite Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) veranstaltet zusammen mit dem Berliner-Fußballverband e.V., dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg sowie der Landeskommission "Berlin gegen Gewalt" des Berliner Senats am Freitag, den 22. November 2013 um 15:30 Uhr in Berlin den "3. Nachmittag für den Fußball".

Wir möchten die Gespräche zwischen Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Ehrenamtlern und Funktionären auf Augenhöhe weiter initiieren und haben dazu Verantwortliche aus Politik, Medien und Verwaltung eingeladen.

Ständig neue Veränderungen und wachsende Anforderungen bringen viele Vereine an den Rand der Überforderung. Auf der Veranstaltung werden in fünf Werkstätten zu den Themen Berichterstattung in den Medien, Homophobie, Mobbing im Internet, Konfliktmanagement und Ressource Sportplatz im Fußballsport angeboten.

Unter Anwesenheit von Andreas Statzkowski, Staatssekretär für Sport und Verwaltung im Berliner Senat, Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußballverband e. V., Dr. Gregor Rosenthal vom Bündnis für Demokratie und Toleranz sowie Torsten Siebert vom Projekt „Soccer Sound“, LSVD wird dieser Fachtag mit einer Diskussion über die zukünftigen gesellschaftspolitischen Ziele und praktischen Lösungsansätze im Vereinssport beendet.

Am 23. Mai 2000 gründeten die Bundesministerien des Innern und der Justiz das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt" (BfDT). Seit dem Jahr 2011 ist die Geschäftsstelle des Bündnisses für Demokratie und Toleranz Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

Wir bitten um Anmeldung an rahman.satti@bpb.bund.de.

Auf einen Blick:
„VEREINE STARK MACHEN – für Vielfalt im Fußball“
Zeit: Freitag, 22. November 2013, 15:30 Uhr
Ort: Senatsverwaltung für Inneres und Sport, (Bärensaal im Alten Stadthaus), Eingang Jüdenstraße 42, 10179 Berlin

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Hier finden Sie die PDF-Icon Presseeinladung als PDF.

Daniel Kraft
- Pressesprecher -

Pressekontakt bpb:

Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel: +49 (0)228 99515-200
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


bpb:magazin 1/2020
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2020

Im 17. bpb:magazin zeigen wir ein Mosaik der Veränderungsprozesse, die in Deutschland heute stattfinden, und stellen Menschen vor, die sich aktiv für unsere Demokratie und die offene Gesellschaft einsetzen. Diesen Blick auf Deutschland »sortieren« wir nach Postleitzahlen. Darüber hinaus finden Sie wie immer die Übersicht aktueller Angebote und die Backlist der bpb im Heft.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Teaserbild Wahl-O-Mat neutral
Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media