Pressekonferenz Wahl-O-Mat

3.11.2021

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Digitale Tagung über Wege der Begegnung mit jüdischer Vielfalt im Lernort Schule / Kultusministerkonferenz und Bundeszentrale für politische Bildung laden zum 10. November 2021 ein

Im Jahre 2021 leben Juden nachweislich 1700 Jahre auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Zu diesem Anlass veranstalten die Kultusministerkonferenz und die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb die digitale Tagung „Wege der Begegnung mit jüdischer Vielfalt im Lernort Schule“ am 10. November 2021 von 9.30 bis 16 Uhr.

Wie kann jüdisches Leben in Deutschland und dessen Vielfalt speziell am Lernort Schule sichtbar und erlebbar gemacht werden kann? Diese Leitfrage der Veranstaltung ist Gegenstand des Vortrages von Dr. Lea Wohl von Haselberg. Über Begegnung mit jüdischer Vielfalt möchten wir auch mit Lehrkräften, in der Bildung Tätigen und weiteren am Thema Interessierten sprechen. In den Arbeitsgruppen werden zudem pädagogisch begleitete Begegnungsräume von jüdischen und nicht-jüdischen Menschen vorgestellt.

Eröffnet wird die Tagung mit einem Gespräch über Wege jüdischer Menschen und ihren Erfahrungen in Deutschland und einem Vortrag von Prof. Dr. Julia Bernstein zu Antisemitismus in deutschen Schulen. Da der Blick auf jüdische Vielfalt immer wieder durch Antisemitismus verstellt ist, wird darüber hinaus in Arbeitsgruppen praxisnah die Frage beantwortet: Wie können Lehrkräfte Antisemitismus im Unterricht erkennen und in einer diversen Gesellschaft mit ihm umzugehen? Die Tagung endet mit einem Abschlusspodium mit der Präsidentin der KMK Britta Ernst, bpb-Präsident Thomas Krüger und Shila Erlbaum vom Zentralrat der Juden in Deutschland.

Anmeldungen sind möglich unter: www.bpb.de/336124

Weitere Informationen zur Tagung und zum Thema unter: www.bpb.de/juedische-vielfalt-lernort-schule

Pressekontakt:
Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn

Tel. +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de
www.bpb.de/presse


Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

Mehr lesen

Pressebereich

Wahl-O-Mat

Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

Mehr lesen

Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

Mehr lesen

Pressekontakt

Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de


Mehr lesen

Das Cover des neuen bpb:magazins
bpb:magazin

bpb:magazin 1/2021

Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

Mehr lesen

Die bpb in Social Media