BUNDESTAGSWAHL 2021 Mehr erfahren
Pressekonferenz Wahl-O-Mat

14.10.2003

Wahl-O-Mat erhält internationale Auszeichnung

Der Wahl-O-Mat erhielt den Preis als eines der 25 weltweit besten und innovativsten Internetangebote. Anlass war das 4th World Forum on E-Democracy und PoliticsOnline.

4th World Forum on E-Democracy und PoliticsOnline zeichnen den Wahl-O-Mat als eines der 25 weltweit besten und innovativsten Internetangebote im worldwideweb und für Politik aus.

Eine große Ehrung erhielt der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb auf dem "4th World Forum on e-Democracy" in Issy/Frankreich im Oktober dieses Jahres. Der Wahl-O-Mat wurde von der führenden amerikanischen Politikberatung "PoliticsOnline"- gemeinsam mit dem niederländischen Pendant Stemwijzer - in den Kreis der weltweit 25 besten und einflussreichsten Online-Angebote gewählt, die das Internet und die Politik "nachhaltig verändern".

Phil Noble, Präsident von PoliticsOnline, hatte die Organisationen, Unternehmen und Einzelpersonen, die in diesem Jahr durch die Aufnahme in die Top 25 geehrt werden, in der vergangenen Woche bekannt gegeben. Noble: "Wir ehren damit die innovativsten Ideen und die einflussreichsten Individuen und Organisationen." Die Jury bestand aus 30.000 Lesern und Usern von PoliticsOnline, die unter allen Angeboten weltweit die 25 nominierten, welche "die Art, Demokratie zu machen, verändern".

Das Interesse der Internetnutzer am Wahl-O-Mat ist enorm. "Insbesondere die Bundestagswahl 2002 mit über 3,6 Millionen Zugriffen hat gezeigt, dass die Verknüpfung von Politik mit spielerischer Interaktion beim Bürger ankommt", resümiert Thomas Krüger, Präsident der bpb. "Wir haben die niederländische Technik adaptiert und inhaltlich weiterentwickelt. Durch die Einbindung von Jungwählern in die Entwicklung des Tools werden wir dem Ziel der Demokratieförderung in besonderer Weise gerecht."

Wie jüngst bei der Landtagswahl in Bayern, stellt der Wahl-O-Mat im Internet zwischen 20 und 30 politische Aussagen zur Abstimmung, zu denen die Nutzer durch einfaches Anklicken Stellung beziehen. Die Ergebnisse werden dann mit den offiziellen Parteipositionen abgeglichen und der Grad der Übereinstimmung angezeigt. Umfangreiche didaktische Materialien und Hintergrundinformationen erweitern die Anwendungsmöglichkeiten des Wahl-O-Mat auch für die politische Bildung. Mit der internationalen Auszeichnung soll der Wahl-O-Mat nun für weitere Landtagswahlen in Deutschland und für die Europawahl 2004 entwickelt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Tools:
  • www.wahl-o-mat.de
  • www.stemwijzer.nl
  • www.politicsonline.com
  • www.votingindicator.net


    Pressekontakt

    Bundeszentrale für politische Bildung
    Swantje Schütz
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Adenauerallee 86
    53113 Bonn
    Tel +49 228 99515-284
    Fax +49 228 99515-293
    E-Mail: schuetz@bpb.de


  • Zur Bundestagswahl hat die bpb eine überparteiliche Kommunikationskampagne gestartet, um die Menschen zum (informierten) Wählen gehen anzuregen. Hier finden Sie kostenlose Füllanzeigen zum herunterladen.

    Mehr lesen

    Pressebereich

    Wahl-O-Mat

    Sie benötigen ein Bild zur Illustration Ihres Presseartikels, wollen auf Ihrer Internetseite für den Wahl-O-Mat werben oder alle Pressemitteilungen zum Wahl-O-Mat nachlesen? Hier finden Sie Pressematerialien zum Wahl-O-Mat.

    Mehr lesen

    Hier können Sie sich für das Abonnement unserer Presseinformationen anmelden oder Ihre Daten ändern.

    Mehr lesen

    Pressekontakt

    Tel +49 (0)228 99515-200
    Fax +49 (0)228 99515-293
    presse@bpb.de


    Mehr lesen

    Das Cover des neuen bpb:magazins
    bpb:magazin

    bpb:magazin 1/2021

    Im neuen bpb:magazin geht es um die Bundestagswahl 2021. Wir laden die Leserinnen und Leser ein, ihren politischen Standpunkt zu reflektieren und sich durch das Heft zu "spielen". Zudem bietet das Magazin eine Übersicht aktueller Angebote der bpb.

    Mehr lesen

    Die bpb in Social Media