Meine Merkliste

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Karriere Stellenangebote Berufsausbildung Praktikum Volontariat Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) Karriere bei der bpb

/ 5 Minuten zu lesen

Was muss ich bei der Bewerbung beachten? Was bietet mir die bpb? Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema "Karriere bei der bpb" haben wir Ihnen in diesem FAQ zusammengestellt.

Wie bewerbe ich mich auf eine Stelle?

Bewerbungen können wir nur berücksichtigen, wenn diese über das vorgesehene Online-Verfahren eingegangen sind. Folgen Sie hierzu einfach dem in der Ausschreibung angegebenen Bewerbungslink. Welche Unterlagen Sie einreichen müssen, erfahren Sie Interner Link: hier. Bevor Sie Ihre Unterlagen als PDF hochladen können, sind durch Sie einige Fragen über sich und Ihre Vorerfahrungen und Kenntnisse zu beantworten.

Welche Unterlagen soll ich mit meiner Bewerbung einreichen?

Wenn Sie eine passende Stelle gefunden haben, freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Diese sollten beinhalten:

  • Bewerbungsanschreiben

  • Lebenslauf

  • Abschlusszeugnis der Schule

  • Ausbildungs- oder Hochschulzeugnisse mit Noten- und Fächerübersicht

  • ggf. Arbeitszeugnisse bzw. Beurteilungen

  • ggf. weitere Nachweise Ihrer Fachkenntnisse

  • ggf. Nachweis der Schwerbehinderung

Grundsätzlich können Sie sich bei der Wahl Ihrer Unterlagen an den geforderten Kenntnissen und Fähigkeiten im Ausschreibungstext orientieren.

Was muss ich bei ausländischen Abschlüssen beachten?

Um Ihre Bewerbung schnellstmöglich bearbeiten zu können, bitten wir bei Hochschulabschlüssen, die nicht nach der Bologna-Reform erworben wurden (d.h. Drittstaatsabschlüsse außerhalb der EU und ältere Hochschulabschlüsse) um Vorlage einer sogenannten "Zeugnisbewertung" der Kultusministerkonferenz (KMK). Sollten Sie die Zeugnisbewertung mit Ihrer Bewerbung erst beantragt haben, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte die Antragsbestätigung bei. In jedem Fall hilfreich ist ein Blick in die Datenbank anabin. Hier können Sie prüfen, ob Ihre ausländische Hochschule akkreditiert ist. Unter Umständen finden Sie auch schon Ihren Hochschulabschluss in der Datenbank. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen entsprechende Screenshots aus anabin bei. Dies erleichtert uns die Bewertung Ihrer Unterlagen. Eine positiv beschiedene Zeugnisbewertung ist dennoch spätestens bis zur Einstellung vorzulegen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Kann ich mich als Beamtin oder Beamter auch bei der bpb bewerben?

Sofern Stellen mit Personen, die als Beamte beschäftigt sind, besetzt werden können, ist ein Hinweis in der Stellenausschreibung aufgenommen. Stehen Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung bereits in einem Beamtenverhältnis werden Sie mit dem Ziel der Versetzung zur bpb abgeordnet. Hier erfolgt eine Prüfung im Einzelfall.

Kann ich mich auch initiativ bei der bpb bewerben?

Initiativbewerbungen können wir aktuell leider nicht bearbeiten. Wir können Ihre Bewerbung nur dann berücksichtigen, wenn Sie sich direkt auf eine ausgeschriebene Stelle über den angegebenen Bewerbungslink bewerben. Wenn wir aktuell keine für Sie passende Stelle ausgeschrieben haben, dann besuchen Sie gerne regelmäßig unsere Karriereseite. Hier veröffentlichen wir laufend neue Ausschreibungen für alle Bereiche und Standorte der bpb. Zudem können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Ich habe Verwaltungsmanagement an der HS Bund studiert. Wie kann ich mich im Anschluss an das Studium bei der bpb bewerben?

Wenn Sie den Studiengang Verwaltungsmanagement an der HS Bund absolviert haben, wurden Sie bereits während des Studiums bestmöglich auf die Arbeit im gehobenen Dienst in Bundesbehörden vorbereitet. Bereits vor Verleihung Ihres Abschlusses als Diplom-Verwaltungswirtin bzw. Diplom-Verwaltungswirt können Sie sich bei der bpb um eine Anstellung bewerben. Bei Bedarf und freien und besetzbaren Planstellen wird ausschließlich für den Abschlussjahrgang eine Stellenausschreibung via HS Bund in die Kurse geschickt. Gerne können Sie sich auf diese Ausschreibungen bewerben. Bei Fragen können Sie sich auch vorab an uns wenden: E-Mail Link: personalgewinnung@bpb.de

Gerne können Sie auch schon Ihre berufspraktischen Studienabschnitte in einem der Fachbereiche bzw. Referate der bpb absolvieren. Wenden Sie sich hierzu einfach an Ihre Ansprechperson an der HS Bund. Wir freuen uns auf Sie!

Wie lange dauert es, bis ich über den weiteren Verlauf meiner Bewerbung informiert werde?

Mit erfolgreichem Versand Ihrer Bewerbung erhalten Sie automatisiert eine Empfangsbestätigung. Sollte Sie diese nicht erhalten, wenden Sie sich bitte umgehend an das Servicezentrum Personalgewinnung unter der Telefonnummer 022899 358-87500.

Mit Ablauf der Bewerbungsfrist (Datum finden Sie im Ausschreibungstext) bekommen Sie dann nach ca. 5-6 Wochen eine Rück- bzw. Zwischenmeldung auf Ihre Bewerbung.

Wie erfolgt die Entscheidung für das Auswahlverfahren?

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle eingegangenen Bewerbungen gesichtet. Sofern relevante Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis oder Arbeitszeugnisse fehlen, werden diese nachgefordert. Die Sichtung der Bewerbungen erfolgt anhand der in der Ausschreibung genannten Kriterien: Bringen Sie den erforderlichen Bildungsabschluss mit? Besitzen Sie die zwingend erforderlichen Kenntnisse? Haben Sie ggf. darüber hinaus wünschenswerte Erfahrungen? Anhand dieser Kriterien wird ein Ranking erstellt. Aufgrund der Vielzahl der eingehenden Bewerbungen ist eine Vorauswahl notwendig. Die besten Personen nach dieser Vorauswahl erhalten eine Einladung zum Auswahlverfahren. Alle, die die zwingenden Anforderungen der Stelle nicht erfüllen, erhalten eine Absage. Im Laufe des Verfahrens kann es passieren, dass Personen ihre Bewerbung zurückziehen und dadurch andere Bewerberinnen oder Bewerber nachrücken können.

Werden die Reisekosten für die Vorstellungsreise erstattet?

Die Reisekosten für die Anfahrt zum Auswahlverfahren werden Ihnen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen erstattet. Informationen hierzu erhalten Sie mit der Einladung zum Auswahlverfahren.

Wann werden meine Bewerbungsdaten gelöscht?

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Ihre personenbezogenen Daten werden lediglich im Rahmen des Auswahlverfahrens verarbeitet und gespeichert. Nach Abschluss des jeweiligen Auswahlverfahrens, konkret nach Versand der Absagen, werden Ihre Daten in der Regel bis zu sechs Monate gespeichert und dann gelöscht. Bei einer Einstellung werden Ihre Daten in unser internes Personalsystem übertragen.

Kann ich bei der bpb verbeamtet werden?

Sofern Sie bei der bpb beschäftigt sind und in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen, können Sie sich grundsätzlich auf eine Verbeamtung im Rahmen einer hausinternen "Verbeamtungsrunde" bewerben. Auch hier gelten Bewerbungsvoraussetzungen, die im Bundesbeamtengesetz in Verbindung mit der Bundeslaufbahnverordnung verankert sind.

In welche Stufe der jeweiligen Entgeltgruppe des TVöD werde ich eingestuft?

Gemäß § 16 Absatz 2 TVöD werden Beschäftigte bei Einstellung grundsätzlich der Stufe 1 zugeordnet. In jedem Fall nehmen wir jedoch eine individuelle Prüfung hinsichtlich Ihrer Einstellung in eine höhere Stufe in Abhängigkeit nachgewiesener Berufserfahrung (durch Vorlage von z.B. Arbeitszeugnissen und bisherigen Arbeitsverträgen) vor.

Wie lässt sich die Arbeitszeit gestalten?

Der bpb sind flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten sehr wichtig. Wenn Stellen in Vollzeit ausgeschrieben sind heißt dies für Tarifbeschäftigte eine Wochenarbeitszeit von 39 Std und für Beamtinnen und Beamte 41 Std. In der Regel sind all unsere ausgeschriebenen Stellen auch in Teilzeit besetzbar. Sie finden dann im Ausschreibungstext den Hinweis „Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich“. Zudem hat die bpb keine Kernarbeitszeit, was bedeutet, dass unsere Beschäftigten ihre Arbeitszeit in Absprache mit ihrem Team zwischen 06:00 und 21:00 Uhr frei einteilen können. Die Servicezeiten montags bis donnerstags von 9:00 bis 16:30 Uhr und freitags von 9:00 bis 15:00 Uhr sind hierbei in den einzelnen Organisationseinheiten abzudecken.

Wie viele Tage Urlaub habe ich bei der bpb?

Der Jahresurlaub beträgt 30 Tage (bei einer 5 Tage-Woche). Zusätzlich ist an Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.) frei, wenn diese Tage in der Woche auf einen Montag bis Freitag fallen. Schwerbehinderte Beschäftigte haben bei Vorlage des entsprechenden Nachweises darüber hinaus Anspruch auf bis zu 5 Tagen Zusatzurlaub im Jahr.

Wie setzt sich die Vergütung bei der bpb zusammen?

Die bpb bietet eine attraktive Gesamtvergütung an, bestehend aus:

  • Gehalt (Entgelt oder Besoldung)

  • Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte

  • Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte

  • Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen

  • Arbeitgeberzuschuss in Höhe von 40 € bei Bezug eines Jobtickets

  • Zusatzvergütungsmöglichkeiten je nach Profil der Bewerberinnen und Bewerber können geprüft werden

Fussnoten

Weitere Inhalte