Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Die politische Welt der Gegenstände: Start des bpb Volo-Podcast Schere, Stein, Papier

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Die politische Welt der Gegenstände: Start des bpb Volo-Podcast Schere, Stein, Papier

/ 1 Minute zu lesen

Zweite Staffel des bpb-Podcasts zu Politischem im Alltag gestartet // Erste Folge zum Thema Jutebeutel // Jetzt auf www.bpb.de/scheresteinpolitik hören!

Wie politisch ist unser Alltag? Im neuen Podcast „Schere, Stein, Politik“ der Volontierenden der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb untersuchen die Podcast-Hosts stellvertretend für die Hörerinnen und Hörer einen zunächst gewöhnlich erscheinenden Alltagsgegenstand, um diesen auf seine politischen Hintergründe zu prüfen. Die erste Folge widmet sich dem Alltagsgegenstand „Jutebeutel“ und ist ab sofort auf Externer Link: www.bpb.de/scheresteinpolitik und überall wo es Podcasts gibt abrufbar.

Die wenigsten denken bei Dingen, die sie tagtäglich benutzen an Politik. In „Schere, Stein, Politik“ setzt der Podcast diese Objekte in ein neues Licht: Wie wird eine Trinkflasche produziert? Woher kommt mein Jutebeutel? Damit beschäftigt sich der Podcast mit Themen aus der Lebenswelt junger Hörerinnen und Hörer und richtet sich an alle, die verstehen wollen, wie und warum Politik sie im Alltag betrifft.

Jutebeutel mit lustigen Sprüchen, Logos oder politischen Statements prägen seit langem das Straßenbild. Warum wir so gerne Beutel mit einer Message tragen und welche politische und gesellschaftliche Bedeutung sie haben, geht der Podcast in der ersten Folge auf den Grund. Über die gesellschaftliche Wirkung, aber auch ihre persönlichen Erfahrungen sprechen die Hosts mit der Berliner Modesoziologin Antonella Giannone.

Der Trailer zum Podcast sowie die erste Folge sind ab sofort abrufbar unter: Externer Link: www.bpb.de/scheresteinpolitik

Interner Link: Diese Pressemitteilung als PDF.


Pressekontakt:
Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel. +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
E-Mail Link: presse@bpb.de
Externer Link: www.bpb.de/presse

Fussnoten

Weitere Inhalte