Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Politische Bildung in der Region hautnah erleben

Presse Pressemitteilungen Archiv Reden Archiv Pressekits Fotos | Logos | Banner Logos Virtuelle Hintergründe Thomas Krüger Jahresrückblicke Jahresberichte Auszeichnungen Pressekontakt

Politische Bildung in der Region hautnah erleben Vom 28. Oktober bis zum 7. November ist der bpb-Bus in Sebnitz, Königstein, Gera, Leipzig, Weimar, Jena, Wittenberg und Halle

/ 4 Minuten zu lesen

Unter dem Motto „Hier kommt Demokratie in Fahrt“ fährt die Bundeszentrale für politische Bildung durch ganz Deutschland // Vom 28. Oktober bis zum 7. November ist der bpb-Bus in Sebnitz, Königstein, Gera, Leipzig, Weimar, Jena, Wittenberg und Halle // Am 5. November APuZ-Science Slam in Gera // Mehr Informationen: www.bpb.de/bustour // Hashtag #bpbBustour

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb feiert ihr 70-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass fährt der bpb-Bus einen Monat lang durch ganz Deutschland, um Partnerinnen und Partner zu besuchen, mit Trägern der politischen Bildung zu sprechen und mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. „Die Bundeszentrale für politische Bildung wird siebzig Jahre. Grund genug, einmal persönlich vorbei zu kommen, in Ihre Stadt, auf Ihren Marktplatz, in Ihr Viertel“, so Thomas Krüger, Präsident der bpb. Für Krüger ist dabei wichtig: „Politische Bildung funktioniert nur, wenn es vor Ort viele aktive Träger und Vereine gibt, die politische Bildung tagtäglich leben, ihnen wollen wir auf dieser Tour für ihre Arbeit danken“.

Das sind die Stationen:

28.10., 11:00 – 15:00 Uhr: Besuch in Sebnitz
Ab 11 Uhr treffen wir uns mit Akteuren der politischen Bildung in Sebnitz auf dem Marktplatz. Bei einem kleinen Stadtrundgang wollen wir mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und treffen Vertreterinnen und Vertreter von Aktion Zivilcourage e.V.
Ort: Markt 11, 01855 Sebnitz

30.10., 15:00 – 18:00 Uhr: Die bpb auf dem zentralen Stadtplatz Königstein
Von 15 bis 18 Uhr ist politische Bildung mit dem bpb-Bus in Königstein zu erleben. Er steht auf dem zentralen Stadtplatz in Königstein in Sachsen.
Ort: Reißiger Platz, 01824 Königstein

31.10., 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr: Der bpb-Bus in Gera unterwegs! Am Feiertag findet die traditionelle Reformationswanderung in Gera statt. Der bpb-Bus begrüßt die Wanderer sowie alle Interessierten von 9 – 12 Uhr an der Küchengartenallee. Am Nachmittag öffnet der bpb-Bus am Eingang des Hofwiesenparks beim Hallenbad.
Ort: Küchengartenallee, 07548 Gera und Hofwiesenbad, Hofwiesenpark 2, 07548 Gera

01.11., 12:00 – 15 Uhr: Der Bus in Leipzig
In Leipzig ist der bpb-Bus gemeinsam mit einem Stand der Amadeu-Antonio-Stiftung vertreten. Interessierte können hier ins Gespräch kommen.
Ort: Kurt-Masur-Platz, 04109 Leipzig

02.11.2022, 10:00 – 15:00 Uhr: Stiftung Europäische Jugendbildungsstätte Weimar
Der bpb-Bus fährt zur Stiftung Europäische Jugendbildungsstätte Weimar. Auch in Weimar möchte die bpb mit Bürgerinnen und Bürgern jeden Alters in Gespräch kommen.
Ort: Stiftung Europäische Jugendbildungsstätte Weimar, Jenaer Str. 2/4, 99425 Weimar

03.11., 8:00 – 14:00 Uhr: Projekttag an der Integrierten Gesamtschule Gera–Lusan
Für die Schülerinnen und Schüler der IGS Lusan findet am 3.11. ein Projekttag zum Thema „Demokratie – früher und heute statt“. Auf dem Gelände der Kindervereinigung wird es mehrere Stationen geben.
Ort: Kindervereinigung Werner-Petzold-Straße 10, 07549 Gera

03.11., 14:30 Uhr: Die bpb stellt sich vor – Die neue Bundesbehörde in Gera kennenlernen!
Lehrkräfte aus der Stadt Gera und Umgebung sowie alle Interessierten sind herzlich in die Stadtbibliothek eingeladen. Dort wird die Arbeit der Bundeszentrale für politische Bildung vorgestellt.
Ort: Stadtbibliothek Gera, Puschkinplatz 7a, 07545 Gera

04.11., 8:15 – 11:00 Uhr: Besuch der Kaleidoskop Jena Staatliche Gemeinschaftsschule Lobenda
In Jena trifft das teamGLOBAL ab 8:15 Uhr auf drei Ethik-Kurse der Kaleidoskop Jena Staatliche Gemeinschaftsschule Lobenda. Danach steht der bpb-Bus auf dem Schulhof.
Ort: Kaleidoskop Jena Staatliche Gemeinschaftsschule Lobenda, Karl-Marx-Allee 11, 07747 Jena

04.11., 12:00 – 15:00 Uhr: Auf dem Campus der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Studierende aufgepasst: Der bpb-Bus steht am 4. November 2022 ab 12 Uhr auf dem Campus der FSU Jena. Mit im Gepäck: 1.500 spannende Materialien der bpb, fürs Studium und die nächste Reise.
Ort: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz 8, 07743 Jena

05.11., 10:00 – 13:00 Uhr: Der bpb-Bus in der Bachgasse am Kultur- und Kongresszentrum
Politische Bildung in Geras Innenstadt
Ort: Bachgasse, 07545 Gera

05.11., 19:00 – 21:00 Uhr: Wissenschaft unterhaltsam verpackt beim APuZ-Science Slam
Für Wissenschaftsbegeisterte und solche, die es werden wollen: Die bpb lädt zum ersten „APuZ-Science Slam“ in Gera ein. Fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden in jeweils 10 Minuten akademische Erkenntnisse mit geballter Wortkunst präsentieren – mal pointiert, mal nachdenklich, mal mit einem Augenzwinkern. Das Publikum bestimmt einen Gewinner. Der Eintritt ist ab 18 Uhr frei, Beginn ist 19 Uhr.
Anmeldung unter: Interner Link: www.bpb.de/514761
Ort: Havanna Lounge, De-Smit-Str. 2, 07545 Gera

07.11., 8:50 – 13:00 Uhr: Besuch des Luther-Melanchthon-Gymnasiums Wittenberg
Die Bundeszentrale für politische Bildung macht einen Abstecher nach Wittenberg an das Luther-Melanchthon-Gymnasium. Dort werden wir Schülerinnen und Schüler treffen und in einzelnen Workshops von teamGLOBAL über Demokratie und Partizipation sprechen.
Ort: Luther-Melanchthon-Gymnasium, Schillerstraße 22a, 06886 Lutherstadt Wittenberg

07.11., 16:00 – 18:30 Uhr: „Demokratie und Vielfalt“ - Ein gemeinsamer Nachmittag von LAMSA e.V. und der Bundeszentrale für politische Bildung in Halle
Mit verschiedenen Migrantenorganisationen sowie weiteren Partnerinnen und Partner in Sachsen-Anhalt wird bei einem gemeinsamen Nachmittag vom Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. und der Bundeszentrale für politische Bildung über „Demokratie und Vielfalt“ diskutiert. Es werden kreative und überraschende Produkte zur Partizipation vorgestellt. Die Teilnehmenden können an unterschiedlichen Stationen mit den Akteur/-innen ins Gespräch kommen. Wer interessiert an der Teilnahme ist, kann sich an E-Mail Link: demokratieberatung@lamsa.de wenden.
Ort: Literaturhaus Halle, Bernburger Str. 8, 06108 Halle (Saale)

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dazuzukommen, kostenlose Lese-, Lehr- und Lernmaterialien mitzunehmen und über politische Bildung ins Gespräch zu kommen. Weitere Informationen und den genauen Standort gibt es unter Interner Link: www.bpb.de/bustour.

Weitere Stationen der Bustour sind unter anderem Frankfurt, Hamburg, Dresden, Beutelsbach und Friedrichshafen. Als letzte Station steuert der bpb-Bus am 25. November das alte Plenargebäude des Deutschen Bundestags in Bonn an. Dort sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, gemeinsam mit bestehenden und ehemaligen Mitarbeitenden, Partnerinnen und Partnern, Trägern und prominenten Gästen den 70. Geburtstag der bpb zu feiern. Ab 13.30 Uhr gibt es ein spannendes und vielfältiges Programm bis in die späten Abendstunden. Um Anmeldung unter Interner Link: www.bpb.de/512496 wird gebeten.

Seit ihrer Gründung vor 70 Jahren am 25. November 1952 verfolgt die Bundeszentrale für politische Bildung das Ziel, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken. 70 Jahre, in denen in Deutschland und bei der bpb viel passiert ist. Seit Beginn greift die bpb aktuelle und zeithistorische Themen mit Veranstaltungen, Printprodukten, audiovisuellen und Online-Produkten auf. Bücher und die legendären "Schwarzen Hefte" (Informationen zur politischen Bildung) gehören ebenso dazu, wie Online-Dossiers, der "weltberühmte" Wahl-O-Mat, die Jugendzeitschrift fluter, Konferenzen, Studienreisen oder Journalistenfortbildungen.

Diese Pressemitteilung als PDF finden Sie Interner Link: hier.


Pressekontakt:
Bundeszentrale für politische Bildung
Daniel Kraft
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel. +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
E-Mail Link: presse@bpb.de

Fussnoten

Weitere Inhalte