Meine Merkliste

Anstiftung

Anstiftung

Anstifter ist, wer vorsätzlich einen anderen an seiner eigenen Stelle zu einer vorsätzlich begangenen rechtswidrigen Tat bestimmt (siehe Interner Link: Täterschaft). Der eigentliche Urheber des Unrechts soll hierbei zur Verantwortung gezogen werden, da mit seinem Verhalten die Gefahr heraufbeschworen wurde. Interner Link: Schuldfähigkeit des Handelnden ist nicht erforderlich (ausgeschlossen z. B. bei Kindern unter 14 Jahren und geistig verwirrten Personen). Soweit der Anstifter von der Schuldunfähigkeit Kenntnis hat und den wesentlichen Tatablauf steuert, kommt auch eine Verurteilung in mittelbarer Interner Link: Täterschaft in Betracht. Ist der Handelnde bereits entschlossen, die Tat zu begehen, kommt die Strafbarkeit wegen versuchter A. nur bei Interner Link: Verbrechen in Betracht. Gleiches gilt für den Fall, dass die A. scheitern sollte, weil es nicht zur Tat kommt. Für die A. gilt die gleiche Strafandrohung wie für die eigentliche Tat.

Quelle: Das Rechtslexikon. Begriffe, Grundlagen, Zusammenhänge. Lennart Alexy / Andreas Fisahn / Susanne Hähnchen / Tobias Mushoff / Uwe Trepte. Verlag J.H.W. Dietz Nachf. , Bonn, 1. Auflage, September 2019. Lizenzausgabe: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Informationen zur politischen Bildung

Politische Strafjustiz in Deutschland

Politische Justiz entscheidet in Abhängigkeit von politischen Einflüssen. Sie bestraft Menschen nicht wegen konkreter Straftaten, sondern wegen ihrer Gesinnung. Politische Opposition wird mit…

Informationen zur politischen Bildung

Ursachen von Kriminalität

Das Kriminalitätsbild ist sehr vielschichtig, denn es reicht vom Fahren ohne Fahrerlaubnis bis hin zum Mord. Es gibt verschiedene Theorien, die den Ursachen von Kriminalität nachspüren.

Debatte

"Ein guter Ansatz, der noch nicht weit genug geht"

Die neuen Richtlinien zur Vorratsdatenspeicherung sind ein Anfang - sie gehen aber nicht weit genug: Für die Ermittlungsarbeit sind 4-10 Wochen Speicherfrist nicht ausreichend, kriminelle Strukturen…

Gangsterläufer

Die Perspektive der Opfer

Opferverbände kritisieren immer wieder, dass bei Straftaten nicht die Opfer im Fokus stehen, sondern die Täter – sei es vor Gericht oder in den Medien. Opfer leiden teils lebenslang unter den…

Debatte

Die Vorratsdatenspeicherung im Vorurteilscheck

Rechtliche und praktische Argumente spielen in der Debatte über die Vorratsdatenspeicherung manchmal nur eine untergeordnete Rolle. Es überwiegen Vorurteile und Unwissen. Eine Einschätzung der…