Meine Merkliste

Mädchen in Wittstock

Mädchen in Wittstock Kurz-Dokumentarfilm, DDR 1974/1975

von: Volker Koepp

1974 findet der Regisseur in der märkischen Kleinstadt Wittstock eine Aufbruchsituation vor: Der VEB Obertrikotagenbetrieb "Ernst Lück" wird vor den Toren der Stadt aufgebaut. 1000 Arbeiterinnen sind hier schon tätig, 3000 sollen es werden. Der erste Film der Langzeitdokumentation etabliert drei von ihnen als Protagonistinnen, die Koepp 22 Jahre lang filmisch begleiten wird.

Mehr Informationen

  • Kamera: Michael Zausch

  • Schnitt: Barbara Masanetz-Mechelk

  • Redaktion: Hans-Jürgen Mittag

  • Musik: Konrad Körner

  • Produktion: 1974

  • Spieldauer: 19 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung und absolut Medien

Lizenzhinweise

© DEFA-Stiftung / absolut MEDIEN