Economic Partnership Agreement (EPA)

Freihandelsvertrag zwischen 1 oder mehreren Staaten. E. wurden vermehrt abgeschlossen, nachdem sich herausgestellt hatte, dass die Weiterentwicklung eines Freihandelsregimes innerhalb der World Trade Organization (WTO) aufgrund divergierender Interessen zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden unmöglich geworden war. Innerhalb von kleineren Verhandlungsrunden konnte die ökonomische Stärke des Nordens besser ausgespielt werden.

Siehe auch:
Freihandelsvertrag
Staat
World Trade Organization (WTO)

Quelle: Das Rechtslexikon. Begriffe, Grundlagen, Zusammenhänge. Lennart Alexy / Andreas Fisahn / Susanne Hähnchen / Tobias Mushoff / Uwe Trepte. Verlag J.H.W. Dietz Nachf. , Bonn, 1. Auflage, September 2019. Lizenzausgabe: Bundeszentrale für politische Bildung.



Lexika-Suche