Meine Merkliste

Zur falschen Zeit am falschen Ort

Zur falschen Zeit am falschen Ort Filmheft

von Manfred Rüsel

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 100 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

In der Nacht vom 12. auf den 13. Juli 2002 wurde der 16-jährige Marinus Schöberl im brandenburgischen Potzlow von drei ihm bekannten Jugendlichen misshandelt und getötet. Matthias Muchow, der beste Freund des Mordopfers, fand die Leiche vier Monate später. Knapp zwei Jahre nach dem Mordfall reist die junge Filmstudentin Tamara Milosevic nach Potzlow, um ihren Diplomfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg über Matthias und seine Familie zu drehen.

Ihr Dokumentarfilm im Spannungsfeld zwischen wirklichkeitsgetreuer Darstellung des dörflichen Alltagslebens, geschickt montierten Interviewausschnitten und Inszenierung versucht nicht, die Tat zu erklären. Sie wird vielmehr zum Sinnbild für ein geistiges und soziales Klima, in dem gesellschaftspolitische Strukturmerkmale in Verbindung mit persönlichem Verhalten die Umstände dieses Mordes begünstigten.

Produktinformation

Bestellnummer:

3158

Reihe:

Filmhefte / Filmkanon

Autor/-innen:

Manfred Rüsel

Seiten:

24

Erscheinungsdatum:

11.09.2006

Weitere Inhalte

Video Dauer
Dokumentarfilm

Am Ende der Milchstraße

Der Kinodokumentarfilm porträtiert das Leben der Menschen in einem 50-Seelen-Dorf in Mecklenburg-Vorpommern, das vom Wandel der letzten Jahrzehnte und großer Armut geprägt ist.

Filmhefte / Filmkanon
1,00 €

Preußisch Gangstar

1,00 €
  • Pdf

Drogen und Gewalt gehören zum Alltag von Nico, Oli und Tino. PREUSSISCH GANGSTAR zeigt ihre Suche nach einem Platz in der Gesellschaft.

  • Pdf
Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1918-1925

Die Kurzdokumentation schildert detailliert die ersten Jahre der Weimarer Republik von der Revolution bis zum Tode Friedrich Eberts.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1925-1930

Die Kurzdokumentation illustriert die Ereignisse und Entwicklungen von der Wahl Hindenburgs zum Reichspräsidenten bis zur Räumung des Rheinlands durch alliierte Truppen.

Video Dauer
Dokumentarfilm

Die Weimarer Republik 1930-1933

Am Anfang dieser Kurzdokumentation steht der "schwarze Freitag" an der New Yorker Börse und seine Folgen: Weltwirtschaftskrise, soziale Spannungen, Not und Hunger in Deutschland.

Schriftenreihe
4,50 €

Rechter Terror

4,50 €

Walter Lübcke war der erste Politiker, der nach 1945 in Deutschland ermordet wurde. Martín Steinhagen rekonstruiert die Tat und zeigt, wie diese mit der Geschichte des rechten Terrors verwoben ist.