Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Auswirkungen extremistischer digitaler Kommunikationsstrategien auf die Präventionspraxis

Auswirkungen extremistischer digitaler Kommunikationsstrategien auf die Präventionspraxis

Datum der Veranstaltung Mittwoch, 25. Mai 2022
Uhrzeit der Veranstaltung 10:00 – 15:00 Uhr
Ort der Veranstaltung digital
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb realisiert modus|zad Monitoring-Projekte im Handlungsfeld religiös begründeter Extremismus auf YouTube (und seit 2022 auch TikTok), um den Wissenstransfer zwischen anwendungsbezogener Forschung und Präventionspraxis zu vertiefen und zu beschleunigen. Im vergangenen Jahr geschah dies durch monatliche Berichte im Rahmen des bpb-Basismonitorings 2021. In diesem Jahr wird der Erfahrungsaustausch weiter intensiviert, indem parallel zum fortlaufenden Monitoring vier Web Talks und zwei interdisziplinäre Workshops als neue Foren integriert werden.

Im diesem ersten Workshop 2022 sind folgende Themenschwerpunkte vorgesehen:

  • Präventionsarbeit und digitale Kommunikationsstrategien: Aktuelle Erkenntnisse aus dem bpb-Basismonitoring 2022 und dem Jahresbericht 2021

  • Präventionspraxis: Akteure, Trends und die Relevanz von Online-Erfahrungen der Zielgruppen,

  • Peergroups- und Multiplikator*innen-Schulung: Relevanz von Online-Faktoren

Um dem gegenseitigen Austausch möglichst viel Raum zu bieten, wird es jeweils anschließend zu den Inputvorträgen und Erfahrungsberichten aus der Praxis auch genügend Zeit für Diskussionsrunden geben.

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstaltungsadresse:
Der Link zum Workshop-Raum wird nach Anmeldung per E-Mail zugeschickt.

Veranstalter:
Externer Link: modus|zad im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung

Kontakt
Modus – Zentrum für angewandte Deradikalisierungsforschung gGmbH
Alt-Reinickendorf 25
13407 Berlin
Tel.: +49 30 40 75 51 20
E-Mail Link: info@modus-zad.de
Externer Link: modus|zad

Zielgruppe:
Multiplikator/-innen Islamismusprävention, Jugendsozialarbeiter/-innen, Islamwissenschaftler/-innen, Fachkräfte im Präventionsbereich

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.

Weitere Inhalte

Infodienst Radikalisierungsprävention

Monitoring von islamistischen YouTube-Kanälen

modus|zad analysiert YouTube-Kanäle, die gesellschaftliche und persönliche Themen aus einer islamischen Perspektive interpretieren. Im Fokus der Analyse: Akteure, Themen, Trends & Erfolgsrezepte.

Islamismus

Dem Islamismus begegnen

Junge Muslime, die Koran und Scharia über das Grundgesetz stellen, Sympathiebekundungen für den "Islamischen Staat (IS)" und Leugnungen des Holocaust: All das kann man heute in deutschen…

Infodienst Radikalisierungsprävention

Soziale Arbeit und Prävention – ein Spannungsfeld?!

Welche Schnittmengen und Unterschiede gibt es zwischen Sozialer Arbeit und Prävention? Welche Rolle spielen Förderstrukturen? Wie steht es um die Professionalisierung der Radikalisierungsprävention?

Infodienst Radikalisierungsprävention

Ausdifferenzierung der islamistischen Szene

Wie verändert sich die islamistische Szene in Deutschland? Was bedeutet das für die Präventionsarbeit? Warum sind universelle Ansätze immer weniger geeignet und welche Alternativen gibt es?

Infodienst Radikalisierungsprävention

Online-Umfrage Infodienst

Um die Bedürfnisse und Wünsche unserer Leserinnen und Leser besser kennenzulernen, haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie daran teilnehmen würden!