Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Wort der Freiheit - Freiheit des Wortes | bpb.de

Wort der Freiheit - Freiheit des Wortes In memoriam Ján Kuciak

Datum der Veranstaltung Donnerstag, 20. Oktober 2022
Uhrzeit der Veranstaltung 16:00 – 17:30 Uhr
Ort der Veranstaltung Digital, Zoom
Download-Link: Termin herunterladen

Über die Veranstaltung

Der ermordete investigative Journalist Ján Kuciak war bekannt für seine Recherchen über die Korruption unter Politikern, auch solchen, die in der Regierung sitzen. Seine Ermordung rief die größten Demonstrationen seit 1989 auf den Plan. Organisiert wurden sie von jungen Menschen, die bereits in die Freiheit hineingeboren worden waren. Der slowakische Journalist Martin M. Šimečka schreibt hierzu:

Zitat

"Sie schafften es, einen großen Teil der Gesellschaft zu mobilisieren, und heute wissen wir alle, dass der Kampf um die Demokratie kein Ende hat und dass ihr Sieg nie im Voraus verbrieft ist. Es war ein seltsames Gefühl, dreißig Jahre nach der Wende gemeinsam mit anderen Menschen auf öffentlichen Plätzen zu stehen und nach Anstand und Demokratie zu rufen."

In der zweiten Ausgabe der Reihe "Wort der Freiheit - Freiheit des Wortes" sprechen wir anlässlich der Frankfurter Buchmesse über Ján Kuciak und die demokratische Entwicklung in der Slowakei seit seiner Ermordung.

Mit dabei sind:

  • Renata Alt MdB - Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte im Deutschen Bundestag

  • Reinhard Veser - FAZ

  • Dr. Lutz Kinkel - Geschäftsführer des Europäischen Zentrums für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF) in Leipzig

  • Michal Hvorecky - Schiftsteller Bratislava

  • Moderation: Daniel Kraft, bpb

Grußwort: Imrich Donath; Honorarkonsul der Slowakischen Republik

Hinweise zur Veranstaltung

Veranstalter:
Bundeszentrale für politische Bildung und Honorarkonsulat der Slowakischen Republik

Pressekontakt:
Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Interner Link: Pressestelle

Anmeldung:
Teilnahmegebühr: Kostenlos
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur möglich durch den Besuch der Seite des Anbieters Zoom. Die Erstellung eines Accounts ist nicht notwendig. Es gelten die dort aufgeführten Datenschutzhinweise. Weitere Informationen zum Datenschutz bei der bpb und Ihren Betroffenen-Rechten finden Sie unter Absatz E. VII. Anmeldung zu digitalen Veranstaltungen und Online-Konferenzen der bpb auf Interner Link: www.bpb.de/datenschutz.

Interner Link: Jetzt anmelden

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

3. Mai 2017: Tag der Pressefreiheit

In vielen Ländern nehmen staatliche Eingriffe und Gewalt gegen Journalistinnen und Journalisten zu. Der Welttag der Pressefreiheit am 3. Mai soll auf die wichtige Rolle freier Medien hinweisen.

Hintergrund aktuell

Welttag der Pressefreiheit

Der Tag der Pressefreiheit erinnert jährlich am 3. Mai an die immer noch weitverbreitete Repression von Journalisten, die in vielen Ländern besteht. Besonders in der arabischen Welt ist auch nach…

Lokaljournalismus

Lokal international

Wie lokal ist Journalismus in anderen Ländern? Was beschäftigt die lokalen Medien? Eine Übersicht.