Meine Merkliste

12 Tage und ein halbes Jahrhundert

12 Tage und ein halbes Jahrhundert Eine Geschichte des deutschen Kaiserreiches. 1871 – 1918

von Christoph Nonn

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

2021 jährt sich die Gründung des Deutschen Kaiserreichs zum 150. Mal. Am 18. Januar 1871 wurde der deutsche Nationalstaat im Spiegelsaal in Versailles, im Herzen des besiegten und gedemütigten Frankreichs, ausgerufen. Keine fünfzig Jahre sollte das Reich überdauern, und dennoch bestimmt es die Entwicklung Deutschlands bis heute in vielen Gebiete.

Während die Militarisierung der Gesellschaft und autoritäre, antidemokratische Strukturen dem Nationalsozialismus in seiner Entstehung begünstigten, wirken Errungenschaften wie die korporatistische Marktwirtschaft, die Zivilgesetzgebung oder die Sozialreformen jener Zeit bis heute weiter und prägen das Gesicht der Bundesrepublik. Christoph Nonn widmet sich in seinem Werk diesem ambivalenten deutschen Staat und seinen Charakteristika. Anhand von 12 Tagen seiner Geschichte nähert er sich verschiedenen Episoden des Reichs schlaglichtartig. Exemplarisch betrachtet der Autor am Beispiel dieser Wegpunkte Facetten, Entwicklungen und Strukturen jener Zeit und verwebt Einblicke in individuelle Lebenswege der Zeitgenossen mit einer umfassenden geschichtlichen Einordnung.

Produktinformation

Bestellnummer:

10665

Reihe:

Schriftenreihe

Autor/-innen:

Christoph Nonn

Ausgabe:

Bd. 10665

Seiten:

688

Erscheinungsdatum:

16.06.2021

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

Informationen zur politischen Bildung

Das Kaiserreich als Nationalstaat

Nicht nur die drei Einigungskriege Preußens gegen Dänemark, Österreich und Frankreich, sondern auch eine bürgerliche Einheitsbewegung unter liberaler Führung ermöglichen es, dass in der Mitte…

Informationen zur politischen Bildung

Editorial

Auf dieser Seite finden Sie das Editorial zur Ausgabe.

Deutsches Kaiserreich

Außenpolitik und Imperialismus

Bismarcks Außenpolitik konzentrierte sich auf die Erhaltung des europäischen Friedens. Ein massiver Kurswechsel erfolgte erst nach seiner erzwungenen Abdankung am 18.3.1890: Bündnisse wurden auf…

Deutsches Kaiserreich

Obrigkeitsstaat und Basisdemokratisierung

Das Kaiserreich war ein preußisch dominierte Obrigkeitsstaat. Formell ein Fürstenbund, lagen die drei Säulen des absolutistischen Staats in der Hand von Kaiser und Reichskanzler: Heer, Bürokratie…