Meine Merkliste Geteilte Merkliste PDF oder EPUB erstellen

Fremder Freund | bpb.de

Fremder Freund Filmheft

von Stefanie Zobl

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 1 € und 100 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

Die Studenten Chris und der aus dem Yemen stammende Yunes sind dicke Freunde. Doch kurz vor dem 11. September 2001 verschwindet Yunes plötzlich. Hat er etwas mit den Anschlägen zu tun? Vieles an seinem vorausgegangenen Verhalten erscheint plötzlich verdächtig.

Am Beispiel einer deutsch-arabischen Freundschaft setzt sich "Fremder Freund" mit den Schwierigkeiten und Missverständnissen auseinander, die das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft mit sich bringen. Diese Geschichte verknüpft Regisseur Elmar Fischer in seinem ersten langen Spielfilm mit dem konkreten historischen Bezug der Anschläge des 11. September und ihren Auswirkungen. Die digital gedrehten Bilder und spontanen Improvisationen der Schauspielerinnen und Schauspieler unterstützen die dokumentarische Wirkung. Der eindringliche Film gewann dafür unter anderem den deutschen Nachwuchspreis First Steps Award.

Produktinformation

Bestellnummer:

3195

Reihe:

Filmhefte / Filmkanon

Autor/-innen:

Stefanie Zobl

Seiten:

18

Erscheinungsdatum:

17.03.2004

Erscheinungsort:

Bonn

Weitere Inhalte

1961: Anwerbeabkommen mit der Türkei

Zuwanderer aus der Türkei erinnern sich

In Deutschland nannte man die Arbeitskräfte aus der Türkei und anderen südeuropäischen Ländern Gastarbeiter. In der türkischen Sprache wurde in diesen Jahren das Wort "Gurbet", was so viel…

Schulnewsletter April 2024. Thema: Terror

Schulnewsletter April 2024. Thema: Terror

Terror, die Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltanwendung, hat viele Gesichter. Die bpb stellt hier zur Auseinandersetzung mit dem Thema geeignete Lern- und Lehrmaterialien vor.

Deine tägliche Dosis Politik

Terroranschlag in Russland

Am 22. März 2024 kam es nahe Moskau zu einem Terroranschlag. Was ist passiert und wie ist dies einzuordnen?

Deutschland Archiv

Die RAF in der DDR: Komplizen gegen den Kapitalismus

Untergetauchte RAF-Terroristinnen und Terroristen im bürgerlichen Alltag, wie Anfang März 2024 enttarnt in Berlin, gab es schon einmal vor über 30 Jahren. Mit Hilfe der Stasi in der DDR. Ein Überblick