Der Berliner Reichstag

33. BRD und DDR: Familie und Bildung 1982 - 1989

25. Februar 1985

Der Jugendschutz in der Öffentlichkeit der BRD wird neu geregelt. Berücksichtigt sind Gefährdungen nicht nur durch Alkohol, Tabak und Schriften, sondern auch durch Tonbildträger (Videokassetten) und Spielautomaten. Bestraft wird, wer Jugendlichen Schriften zugänglich macht, die zum Rassenhass aufstacheln oder unmenschliche Gewalttätigkeiten schildern.

zurück 13. Februar 198514. November 1985 vor