Meine Merkliste

Norwegen (NOR)

Norwegen (NOR)

Das Königreich NOR (Kongeriket Norge) liegt im Norden Europas; es ist nicht Mitglied der EU (Interner Link: Europäische Union (EU)), aber des EWR (Interner Link: Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)). Hauptstadt: Oslo.

Die mehrfach geänderte Interner Link: Verfassung von 1814 begründet eine konstitutionelle Erbmonarchie auf parlamentarisch-demokratischer Grundlage.

Staatsoberhaupt: König. Exekutive: Der Monarch ernennt die Interner Link: Regierung (Staatsrat), wenn diese im Interner Link: Parlament über eine Interner Link: Mehrheit verfügt. Interner Link: Ministerpräsident/Ministerpräsidentin und Interner Link: Minister/Ministerinnen sind dem Parlament gegenüber verantwortlich. Legislative: Das Parlament (Storting) hat 169 für vier Jahre gewählte Abgeordnete. Das Storting kann nicht vorzeitig aufgelöst werden. Die Legislative verfügt über weitgehende Kontrollrechte durch Einsetzung von Ombudsmännern und -frauen (Interner Link: Ombudsmann/Ombudsfrau).

Parteien: die Arbeiderpartiet (Ap, Sozialdemokraten), die Senterpartiet (Sp, Zentrum), die Høyre (H, Konservative), die Sosialistisk Venstreparti (SV, Sozialistische Linkspartei), Kristelig Folkeparti (KrF, Christliche Volkspartei), die Fremskrittspartiet (FrP, Rechtspopulisten), die Venstre (V, Sozialliberale) und die Miljøpartiet De Grønne (MDG, Umweltpartei).

Politische Gliederung: 19 Provinzen.

5,32 Mio. Einw./2018; Amtssprache: norwegisch (Bokmål und Nynorsk); Konfessionen: 82,1 % Lutheraner, 2,3 % Muslime.

BIP/Kopf: 81.550 US-$/2018; Erdöl-, Erdgasförderung, Fischindustrie, Seehandel, Schiffsbau, Holz-, Papierindustrie.

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Wahlen zum norwegischen Parlament

Am 11. September 2017 wählt Norwegen sein Parlament, das Storting. 24 Parteien stehen zur Wahl. Die beiden Spitzenkandidaten der Arbeiterpartei und der Rechten liegen in Umfragen gleich auf. Über…

Artikel

Migration in Litauen – aktuelle Entwicklungen

Auswanderung prägte die gesamte jüngere Geschichte Litauens. Gegenwärtig ist die Migrations- und Integrationspolitik selektiv und begünstigt vor allem die Rückkehr litauischer Staatsangehöriger…

Artikel

Skandinavische Antworten auf Einwanderung

Wie haben Dänemark, Norwegen und Schweden in der Nachkriegszeit auf Einwanderung reagiert? Welche migrationspolitischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede weisen die Länder auf und wie können sie…

Video Dauer
Dokumentarfilm

Exit - mein Weg aus dem Hass

Als Jugendliche liebt Karen Winther die Extreme. Zunächst ist sie in einer linksextremen Gruppe aktiv, später in der Neonazi-Szene. Mit dem Erwachsenwerden setzt ein Sinneswandel bei ihr ein. Ihr…

Schriftenreihe
4,50 €

Gebrauchsanweisung für Norwegen

4,50 €

Was ist Realität, was ist Image? Norwegen genießt in vielerlei Hinsicht einen ausgezeichneten Ruf. Die Deutschnorwegerin Ebba D. Drolshagen schaut auf Land und Leute, Traditionen und Brüche hoch im…