Meine Merkliste

Politische Beamte

Politische Beamte

P. B. sind Interner Link: Beamte auf Lebenszeit, die mit Aufgaben betraut sind, von denen sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden können. Es handelt sich hierbei i. d. R. um höchste Beamtenpositionen (z. B. Interner Link: Staatssekretär/Staatssekretärin, Leiter/Leiterin des Interner Link: Verfassungsschutzes, auch Pressesprecher etc.), deren Tätigkeit ein hohes Maß an politischer Übereinstimmung zwischen dem Beamten und der Interner Link: Regierung verlangt (z. B. im Auswärtigen Dienst).

Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 7., aktual. u. erw. Aufl. Bonn: Dietz 2020. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Siehe auch:

Fussnoten

Weitere Inhalte

Hintergrund aktuell

Vor 50 Jahren: "Radikalenerlass"

Am 28. Januar 1972 einigten sich Bund und Länder auf den sogenannten Radikalenerlass. Daraufhin wurden Bewerberinnen und Bewerber sowie Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in der Bundesrepublik…

Hintergrund aktuell

Dürfen verbeamtete Lehrer streiken?

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet am 12. Juni in einem Grundsatzurteil darüber, ob verbeamtete Lehrer streiken dürfen. Sollten die Karlsruher Richter diese Frage bejahen, könnte dies…

Aus Politik und Zeitgeschichte
0,00 €

Das Amt

0,00 €
  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub

Etymologisch geht "Amt" zurück auf das keltisch-lateinische ambactus, das wörtlich "der Umhergeschickte" bedeutet und damit Diener bezeichnete. In diesem Sinne dient der Amtswalter im demokratischen…

  • Online lesen
  • Pdf
  • Epub
Zahlen und Fakten

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes

Die Zahl der Beschäftigten im öffentlichen Dienst ging von 1991 bis 2008 von 6,7 auf 4,5 Mio. zurück. Bis 2019 erhöhte sich die Zahl stetig auf 4,9 Mio. – jeder zehnte Erwerbstätige in Deutschland.