Meine Merkliste

Geschichte und Geschichten auf der Bühne

Geschichte und Geschichten auf der Bühne Möglichkeiten und Grenzen kultureller und historischer Bildung

Wo liegen die besonderen Chancen des biografischen Theaters bei der Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte? Wie können Biografien von Verfolgten, Zuschauer/innen und Täter/innen auf die Bühne gebracht werden? Welche Gefahren bringen Inszenierungen mit sich und wie kann man ihnen begegnen?

Inhalt

Wo liegen die besonderen Chancen des biografischen Theaters bei der Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte? Wie können Biografien von Verfolgten, Zuschauer/innen und Täter/innen auf die Bühne gebracht werden? Welche Gefahren bringen Inszenierungen mit sich und wie kann man ihnen begegnen? Dieser Film eröffnete den Fachtag „Geschichte und Geschichten auf der Bühne. Möglichkeiten und Grenzen von kultureller und historischer Bildung“ veranstaltet von der bpb, in Kooperation mit dem Landesverband Jeunesses Musicales Mecklenburg-Vorpommern und dem Festival "Verfemte Musik" am 27.9.2012 in Schwerin. Dieser Film zeigt Beispiele und fragt, nach Möglichkeiten des biografischen Theaters als Zugang zur Geschichte und zum historischen Lernen.

Mehr Informationen

  • Kamera: Martin Polasek

  • Schnitt: Martin Polasek

  • Drehbuch: Martin Polasek

  • Sprecher: Martin Polasek

  • Redaktion: Hanna Huhtasaari

  • Produktion: 27.09.2012

  • Spieldauer: 15 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.