Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Vergessene Biografien - Migranten und schwarze Menschen im NS

Vergessene Biografien - Migranten und schwarze Menschen im NS Ein Stück von Das Dokumentartheater Berlin

Wie lebten Migranten und Schwarze währen der NS-Zeit in Deutschland? Was geschah mit ihnen? Wurden sie verfolgt? Wer half ihnen? Wer denunzierte sie? Haben sie überlebt? Diesen Fragen sind Jugendliche des "Jugendcafé Nightflight" nachgegangen.

Inhalt

Wie lebten Migranten und Schwarze währen der NS-Zeit in Deutschland? Was geschah mit ihnen? Wurden sie verfolgt? Wer half ihnen? Wer denunzierte sie? Haben sie überlebt? Jugendliche des „Jugendcafé Nightflight“, der evangelischen Kirchengemeinde Charlottenburg in Zusammenarbeit mit dem Dokumentartheater Berlin erzählen selbst recherchierte Geschichten von MigrantInnen und Schwarzen Deutschen im Nationalsozialismus. In Theatern, Schulen und Jugendclubs stellen sie die Lebensgeschichte u.a. eines türkischen Juden im Untergrund und eines afro-deutschen Mädchens bei der Zwangsarbeit dar, sie zitieren aus den Gerichtsakten und Augenzeugenberichten. Dieser Film zeigt Ausschnitte aus dem Stück und lässt einen Schauschpieler und die Regisseurin berichten. Er wurde auf dem Fachtag „Geschichte und Geschichten auf der Bühne. Möglichkeiten und Grenzen von kultureller und historischer Bildung“ gezeigt, veranstaltet von der bpb, in Kooperation mit dem Landesverband Jeunesses Musicales Mecklenburg-Vorpommern und dem Festival "Verfemte Musik" am 27.9.2012 in Schwerin. Im Rahmen der Praxisfenster wurden verschiedene Beispiele vorgestellt und diskutiert. Dabei ging es um die Frage, nach Möglichkeiten und Grenzen des biografischen Theaters als Zugang zur Geschichte und zum historischen Lernen.

Mehr Informationen

  • Kamera: Martin Polasek

  • Schnitt: Martin Polasek

  • Drehbuch: Martin Polasek

  • Redaktion: Hanna Huhtasaari

  • Interviews: Ingrid Ahrer

  • Produktion: 27.11.2012

  • Spieldauer: 5 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.