Meine Merkliste

The century of the refugee

The century of the refugee Remembering Forced Migration In, Out of and To Europe

In numerous European societies, the landscape of remembrance is shaped by causes of flight, ethnic cleansing, expulsion, forced resettlement, deportation and forms of forced migration. This workshop gave insights into different perspectives.

Inhalt

Die Erinnerung an Fluchtverursachung, ethnische Säuberung, Vertreibung, Zwangsumsiedlung, Deportation und andere Formen von Zwangsmigration bestimmt die Gedächtnislandschaften zahlreicher europäischer Gesellschaften – ein Einblick in unterschiedliche Perspektiven.

Mehr Informationen

  • Referenten (von rechts nach links): </br>Barbara Törnquist-Plewa, Universität Lund, Schweden </br> Krzysztof Ruchniewicz, Universität Breslau, Polen </br> László Levente Balogh, Universität Debrecen, Ungarn </br> Harutyun Marutyan, Nationale Akademie der Wissenschaften, Jerewan, Armenien

  • Moderation: </br> Stefan Troebst, Universität Leipzig, Deutschland

  • Produktion: 29.11.2015

  • Spieldauer: 111 Min.

  • hrsg. von: Bundeszentrale für politische Bildung

Lizenzhinweise

Dieser Text und Medieninhalt sind unter der Creative Commons Lizenz "CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland" veröffentlicht.