Meine Merkliste Geteilte Merkliste

Spanien

Spanien

von Anke Ernst

Produktvorschau

Allgemeine Informationen
Produktpreis: 4 € und 450 Cents zuzüglich Versandkosten

Bestellmenge angeben

Dem Warenkorb hinzufügen

Inhaltsbeschreibung

"Spanien ist anders": Mit diesem Slogan lockt das Ministerium für Information und Tourismus Reisende aus der ganzen Welt in das Land auf der Iberischen Halbinsel. Mit Erfolg. Gerade bei Deutschen ist es mit seiner fast 5.000 Kilometer langen Atlantik- und Mittelmeerküste als Urlaubsziel beliebt. Dabei war Spanien noch bis in die 1970er Jahre – als der Tourismus-Boom schon lange eingesetzt hatte – eine Diktatur, eisern regiert durch General Francisco Franco.

Anke Ernst zeigt auf, wie es zur Herrschaft Francos kommen konnte, wie sie die Gesellschaft prägte und wie sich das Land seit dem Übergang zur Demokratie entwickelt hat. Sie beleuchtet Konflikte und Spannungen, die die spanische Gesellschaft heute durchziehen: zwischen Modernität und katholischer Tradition, Zentralstaat und regionaler Autonomie, zwischen prekären Arbeitsbedingungen und Lebensgenuss. Die Autorin legt die Anziehungskraft des vielfältigen Landes ebenso offen wie die Herausforderungen, vor denen es steht – und veranschaulicht so, wie "anders" Spanien wirklich ist.

Produktinformation

Bestellnummer:

2560

Reihe:

Pocket

Autor/-innen:

Anke Ernst

Seiten:

371

Erscheinungsdatum:

20.10.2022

Erscheinungsort:

Bonn

ISBN:

978-3-8389-7238-1

Weitere Inhalte

Schriftenreihe
4,50 €

Weibliche Unsichtbarkeit

4,50 €

Überlieferung und Rollenzuschreibungen arbeiteten von jeher Hand in Hand und wiesen Frauen damit zumeist einen marginalisierten Rang zu. Marylène Patou-Mathys bricht diese zähen Stereotype auf.

Schriftenreihe
4,50 €

Begriffe der Gegenwart

4,50 €

Heimat, Volk, Islam, Demokratie – diese Begriffe haben ihre eigene Wirkmächtigkeit. Schmidt-Lauber und Liebig versammeln Beiträge über 32 Grundbegriffe, die für aktuelle Debatten wichtig sind.

Schriftenreihe
7,00 €

Wir konnten auch anders

7,00 €

Waren sie unserer Zeit voraus? Frühere Generationen gingen schonender mit Ressourcen um und schätzten ihren Wert, vielleicht auch, weil es nicht anders ging. Wo und wie können wir von ihnen lernen?

Artikel

Wertewandel und Kultur

Die DDR verfolgte von Beginn an eine anders akzentuierte Kulturpolitik als der Westen. Nach dem zweiten Weltkrieg wollte sie das bessere Deutschland aufbauen. Und die Kultur sollte als zentrales…

TV-Beitrag

Multimedia

Hier finden Sie Videos zum Kapitel "Kultur und Bildung".

Zeitschrift
Vergriffen

Entfaltbare Zukünfte

Vergriffen

Wie wollen wir als Gesellschaft im Jahr 2033 zusammen leben? Schüler*innen entwerfen Zukunftsperspektiven an den Schnittstellen von Kunst, Bildung und Ökologie. Ein interaktives Workbook.